Wirtschaftsnachrichten | Berliner Sonntagsblatt

Hinweis: Unsere aktuellen Nachrichten enthalten Werbung!


Pendler verlassen im Bahnhof Potsdamer Platz eine Regionalbahn. Foto: Kay Nietfeld/dpa/Archivbild
-

Berlin (dpa/bb) - Die Zahl der Pendler in Berlin ist im vergangenen Jahr leicht gestiegen. Mehr als 334 800 Beschäftigte in der Hauptstadt lebten zum Stichtag 30. Juni 2019 außerhalb Berlins, wie die zuständige Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Mittwoch mitteilte. Das waren etwa 3,4 Prozent mehr als im Jahr davor. Insgesamt waren in Berlin am Stichtag rund 1,53 Millionen

... Weiterlesen!
Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin. Foto: Carsten Koall/dpa/Archivbild
-

Berlin (dpa) - Vor der Agrarmesse Grüne Woche rufen die Veranstalter Kritiker der Landwirtschaft und der Ernährungsindustrie zur Diskussion auf. «Die Kernaufgabe besteht darin, hier eine faire Bühne für jeden zu bieten», sagte Messechef Christian Göke am Mittwoch in Berlin. «Jeder soll sich hier äußern können, jeder soll hier Gehör finden.»

Kritiker werfen den Landwirten immer wieder vor, auf

... Weiterlesen!
Bundesbank: Kontaktloses Bezahlen wird angenommen
-
Wirtschaftsnachrichten: - Kontaktloses Bezahlen wird in Deutschland immer mehr angenommen. Laut einer Umfrage des Marktforschungsinstituts Infas Quo für die Bundesbank nutzen 32 Prozent der Besitzer von kontaktlosen Debitkarten diese Funktion zum Bezahlen. Bei Kreditkartennutzern liegt die Rate demnach bei 39 Prozent.
Die umfassende Verbreitung der Karten mit dieser Funktion stehe allerdings noch aus, so die Bundesbank. ... Weiterlesen!
Sanierte und zum Teil eingerüstete Wohnhäuser im Prenzlauer Berg. Foto: Jens Kalaene/zb/dpa/Archivbild
-

Frankfurt/Main (dpa) - Schärfere Vorschriften für Wohnungen wie der Mietendeckel in Berlin haben laut einer Studie weitreichende Folgen für die Immobilienmärkte. Der geplante Mietendeckel sei kein Thema der Hauptstadt allein, sagte Christian Schulz-Wulkow, Immobilienexperte bei der Beratungsfirma EY, am Mittwoch in Frankfurt. Auch andere Städte wie München und Hamburg schauten auf Berlin, ob

... Weiterlesen!
Bericht: Höhere Umweltprämie für E-Autos verzögert sich deutlich
-
Wirtschaftsnachrichten: - Die von der Bundesregierung mit Autoherstellern beschlossene höhere Prämie für Elektroautos wird sich offenbar um Wochen oder gar Monate verzögern. Das berichtet die Wochenzeitung "Die Zeit" unter Berufung auf eigene Informationen. Laut Bundeswirtschaftsministerium muss die EU-Kommission demnach die Subvention beihilferechtlich prüfen.
Dort aber hat die Bundesregierung laut Kommission noch gar ... Weiterlesen!
Kisten mit Gemüse und Obst werden ausgestellt. Foto: Christoph Soeder/dpa/Archivbild
-

Berlin (dpa) - Die Agrarmesse Grüne Woche in Berlin beginnt an diesem Freitag mit einer Rekordbeteiligung. Erwartet werden mehr als 1800 Aussteller aus Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau, wie die Veranstalter am Mittwoch mitteilten. Trendthemen seien Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung und umweltfreundliche Produktionsverfahren.

«Nie zuvor stand die Grüne Woche so stark im Zeichen der

... Weiterlesen!
NABU bietet protestierenden Bauern Dialog an
-
Wirtschaftsnachrichten: - Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) geht nach den Bauernprotesten auf die Landwirte zu. "Wir müssen dringend reden", sagte NABU-Chef Jörg-Andreas Krüger der "taz" (Mittwochsausgabe) vor Beginn der Agrarmesse "Grüne Woche" in Berlin. "Wir müssen gemeinsam nach Lösungen für Probleme wie die Belastung des Wassers mit dem potenziell umwelt- und gesundheitsschädlichen Nitrat aus Düngern suchen", so ... Weiterlesen!
Deutsche Wirtschaft 2019 um 0,6 Prozent gewachsen
-
Wirtschaftsnachrichten: - Das preisbereinigte Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist im Jahresdurchschnitt 2019 um 0,6 Prozent höher gewesen als im Vorjahr. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach ersten Berechnungen am Mittwoch in Berlin mit. Die deutsche Wirtschaft ist damit das zehnte Jahr in Folge gewachsen.
Im Vergleich zu den Vorjahren verlor das Wachstum aber deutlich an Schwung. In den beiden vorangegangenen ... Weiterlesen!
Absatz von Zigaretten leicht gestiegen
-
Wirtschaftsnachrichten: - Im Jahr 2019 sind in Deutschland 0,3 Prozent mehr Zigaretten versteuert worden als im Vorjahr. Die versteuerte Menge stieg geringfügig auf 75 Milliarden Stück mit einem Verkaufswert von etwa 22,5 Milliarden Euro, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. Dagegen ging die Menge des versteuerten Tabak-Feinschnitts für selbstgedrehte Zigaretten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ... Weiterlesen!
Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen gestiegen
-
Wirtschaftsnachrichten: - Die Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen in Deutschland ist im Zeitraum Januar bis November 2019 im Vergleich zum Vorjahr um 1,3 Prozent gestiegen. Insgesamt wurde in den ersten elf Monaten des Jahres der Bau von 319.200 Wohnungen genehmigt, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. Die Genehmigungen galten sowohl für neue Gebäude als auch für Baumaßnahmen an bestehenden ... Weiterlesen!