Wirtschaftsnachrichten | Berliner Sonntagsblatt

Aktuelle Nachrichten

Die E&G Multi-Media24, verantwortlich als Betreiber der Seite "Berliner-Sonntagsblatt.de", weist hiermit ausdrücklich darauf hin, dass die Artikel Werbung enthalten oder enthalten können! Für Inhalte die über Links zu anderen Seiten führen ist der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich.    

Zurück zur Startseite
Ikea-Tochter Taskrabbit will deutschen Markt erobern
Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Der schwedische Möbelriese Ikea will mit seiner US-Tochter Taskrabbit den deutschen Markt für Haushaltshilfen erobern. "Wir starten jetzt auf dem deutschen Markt", kündigte Taskrabbit-Chefin Stacy Brown-Philpot in der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" an. "Den Anfang machen wir in Berlin und Umgebung und in der Rhein-Ruhr-Region."
Zum Start wolle Taskrabbit in zwölf Städten vertreten sein, ... Weiterlesen!
Eine Flugbegleiterin bei einer Kundgebung. Foto: Oliver Berg/dpa/Archivbild
Bericht:

Frankfurt/Main (dpa) - Bei der Lufthansa drohen in den kommenden Wochen weitere Streiks der Flugbegleiter. Zwar verzichtet die Kabinengewerkschaft Ufo nach der ersten Warnstreikwelle vom Sonntag auf weitere Aktionen in dieser Woche, hat aber zugleich ihre Mitglieder in fünf Betrieben des Lufthansa-Konzerns zu Urabstimmungen über unbefristete Streiks aufgerufen. Dazu gehören neben der

... Weiterlesen!
Außenhandelspräsident fürchtet Schäden trotz Brexit-Abkommens
Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Außenhandelspräsident Holger Bingmann hat angesichts der noch offenen Abstimmung über das Brexit-Abkommen vor weiteren Schäden für die Wirtschaft gewarnt. "Es ist unfassbar, was die Briten ihren europäischen Partnern zumuten", sagte der Präsident des Außenhandelsverbands BGA der "Rheinischen Post" (Montagsausgabe). "Die Unternehmen beiderseits des Ärmelkanals hängen weiter in der Luft und wissen ... Weiterlesen!
PR-Experte Edelman: Skandale haben Marke Deutschland beschädigt
Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Deutschlands Ruf als Wirtschaftsnation hat nach Ansicht des Chefs der US-Kommunikationsagentur Edelman, Richard Edelman, im vergangenen Jahr schweren Schaden genommen. "Nach Dieselgate, den Deutsche-Bank-Skandalen und den Klagen gegen Bayer und Monsanto hat das Vertrauen in deutsche Unternehmen stark abgenommen", sagte Edelman dem "Handelsblatt". In dem renommierten "Trust Barometer" analysiert ... Weiterlesen!
Volkswirte verteidigen Schuldenbremse
Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Deutschlands Wirtschaftswissenschaftler halten mehrheitlich nichts davon, dass der Staat unbegrenzt Schulden aufnimmt - trotz historisch niedriger Zinsen, trotz Rufen nach höheren Investitionen in die Infrastruktur und den Klimaschutz. Das zeigt das aktuelle Ökonomenpanel, eine regelmäßige Befragung vom Münchener Ifo-Institut und der FAZ. Teilgenommen haben diesmal 120 Wirtschaftsprofessoren. 64 ... Weiterlesen!
Erzeugerpreise im September um 0,1 Prozent gesunken
Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte sind im September 2019 gegenüber dem Vorjahresmonat um 0,1 Prozent gesunken. Gegenüber dem Vormonat stiegen sie um 0,1 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Montag mit. Im August 2019 hatte die Jahresveränderungsrate bei +0,3 Prozent gelegen.
Energie insgesamt war im neunten Monat des Jahres 1,9 Prozent billiger als ein Jahr zuvor. ... Weiterlesen!
Das Logo des Konsum Leipzig hängt über einem neuen Konsum in Halle. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa
Bericht:

Leipzig/Halle (dpa) - Mehr als ein Vierteljahrhundert nach der Pleite der Konsumgenossenschaft Halle kehrt der Konsum in die Stadt zurück. Die Konsumgenossenschaft Leipzig eröffnet am 24. Oktober einen Supermarkt in der Saale-Stadt. Er wird unter der Regionalmarke Konsum Halle betrieben. Weitere Supermärkte sollen in den nächsten Jahren folgen, teilte die Genossenschaft mit. Angepeilt werden

... Weiterlesen!
Studie: Paris überholt Start-up-Hochburg Berlin
Bericht:

Frankfurt/Main (dpa) - Paris hat laut einer Studie die Gründer-Metropole Berlin abgehängt. Im ersten Halbjahr 2019 warben Start-ups aus der französischen Hauptstadt 2,2 Milliarden Euro von Investoren ein. Damit zogen sie an Wachstumsfirmen aus Berlin vorbei, die 2,0 Milliarden Euro einsammelten, wie eine Analyse der Beratungsgesellschaft EY zeigt. Bei der Zahl der Finanzierungsrunden hatte

... Weiterlesen!
Umfrage: Pessimismus wegen wirtschaftlicher Entwicklung wächst
Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Die Bundesbürger blicken zunehmend pessimistisch auf die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Forsa-Instituts im Auftrag der Mediengruppe RTL, die am Montag veröffentlicht wurde. Laut dem aktuellen "RTL/n-tv-Trendbarometer" erwarten zwölf Prozent der Bundesbürger, dass sich die wirtschaftlichen Verhältnisse in den kommenden Jahren verbessern werden.
56 ... Weiterlesen!
Auf einer Anzeigetafel am Flughafen Berlin-Tegel werden zwei Flüge als gestrichen angezeigt. Foto: Christophe Gateau/dpa
Bericht:

Berlin (dpa/bb) - Wegen des Warnstreiks der Kabinengewerkschaft Ufo sind am Sonntag auch am Flughafen Berlin-Tegel mehrere Flugzeuge am Boden geblieben. «22 Flüge der Airline Eurowings sind ausgefallen», sagte eine Sprecherin der Berliner Flughäfen am Nachmittag. Das sei mehr als die Hälfte der geplanten Verbindungen. Überwiegend von Berlin aus startende Maschinen seien betroffen gewesen. Am

... Weiterlesen!