Wirtschaftsnachrichten | Berliner Sonntagsblatt

Aktuelle Nachrichten

Die E&G Multi-Media24, verantwortlich als Betreiber der Seite "Berliner-Sonntagsblatt.de", weist hiermit ausdrücklich darauf hin, dass die Artikel Werbung enthalten oder enthalten können! Für Inhalte die über Links zu anderen Seiten führen ist der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich.    

Zurück zur Startseite
DGB lehnt Anhebung des Rentenalters ab
Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Der Vorschlag der Bundesbank, das Rentenalter deutlich auf fast 70 Jahre anzuheben, stößt bei Gewerkschaften und Arbeitgebern auf ein unterschiedliches Echo. "Bereits die Rente mit 67 war ein Fehler", sagte DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Schon heute erreichen viele ältere Arbeitnehmer nach den Worten von Buntenbach nicht das gesetzliche Rentenalter.
"Sie ... Weiterlesen!
Handwerkspräsident fordert bessere Einstiegschancen für Meister
Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer fordert bessere Einstiegschancen für Meister im Öffentlichen Dienst. "Wenn man in den gehobenen oder höheren Dienst eintreten will, benötigt man ein Hochschulstudium. Dabei liegt eine Meisterprüfung auf demselben Qualifizierungsniveau wie ein Bachelor-Abschluss. Das ist grob ungerecht", sagt Wollseifer dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Dienstagausgaben ... Weiterlesen!
Im Bau befindliche Wohnungen des Bauprojekts Grandaire entstehen in Sichtweite des Fernsehturms. Foto: Jörg Carstensen/dpa
Bericht:

Berlin (dpa/bb) - Berlin geht in der Wohnungspolitik neue Wege und will als erstes Bundesland einen staatlichen Mietenstopp einführen. Der rot-rot-grüne Senat brachte am Dienstag ein Gesetz für einen Mietendeckel auf den Weg. Darin ist vorgesehen, die Mieten für 1,5 Millionen vor dem Jahr 2014 gebaute Wohnungen fünf Jahre auf dem Stand von Mitte 2019 einzufrieren.

Hintergrund sind die

... Weiterlesen!
US-Börsen im Plus - Weiter Hoffnung auf Einigung mit China
Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Die US-Börsen haben am Montag zugelegt. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 26.827,64 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,21 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 3.005 Punkten im Plus gewesen (+0,51 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 7.935 Punkten (+0 ... Weiterlesen!
Das Logo des Süßwarenherstellers Katjes. Foto: Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Bericht:

Berlin (dpa/bb) - Wegen eines Werbespots für vegane Schokolade steht das Süßwarenunternehmen Katjes in der Kritik. «Der Clip ist eine sehr einseitige und überzogene Visualisierung von Massentierhaltung», gab die Leiterin des Deutschen Werberats, Katja Heintschel von Heinegg, die Sicht der Beschwerdeführer am Freitag wieder. Sie bezieht sich auf kürzlich veröffentlichtes Video, in dem Katjes in

... Weiterlesen!
DAX deutlich im Plus - Wirecard erholt sich etwas
Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Zum Wochenstart hat der DAX deutlich zugelegt. Bei Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.747,96 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,91 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. An die Spitze der Kursliste stellte sich wieder einmal die Aktie von Wirecard, die seit ihrem Aufstieg in den DAX für bislang dort selten gesehene Kursschwankungen in kurzer Folge sorgt.
Am Montag ging es ... Weiterlesen!
Neuer Verkehrsknoten für die Lausitz geht in Betrieb
Bericht:

Cottbus (dpa/bb) - Nach drei Jahren Bauzeit ist der neue Verkehrsknoten am Cottbuser Hauptbahnhof am Montag feierlich eröffnet worden. Fahrgäste können ihn ab Dienstag nutzen. Künftig haben sie nach Angaben der Stadtverwaltung deutlich kürzere Wege beim Umstieg von der Bahn auf den Bus oder die Tram und umgekehrt. Es gibt regelmäßige Anschlüsse unter anderem Richtung Berlin. Die Fahrpläne sind

... Weiterlesen!
Burkhard Jung bei einer Veransaltung. Foto: Peter Endig/zb/dpa
Bericht:

Leipzig (dpa) - Andere Großstädte können Berlins Entscheidung für einen Mietendeckel nach Einschätzung des Städtetagspräsidenten Burkhard Jung nicht einfach kopieren. «Ich kann gut verstehen, dass Berlin wegen der schwierigen Situation auf dem Wohnungsmarkt neue Lösungen auf den Weg bringt. Berlin agiert mit seinen Plänen für einen Mietendeckel allerdings eindeutig als Land», sagte Jung (SPD)

... Weiterlesen!
BDI: Bundesregierung muss bei 5G-Aufbau Gas geben
Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hat die Bundesregierung zu mehr Tempo beim Aufbau des 5G-Netzes aufgefordert. "Die Bundesregierung muss jetzt Gas geben, damit Deutschland echter Leitmarkt- und Leitanbieter für 5G wird", sagte BDI-Präsident Dieter Kempf am Montag. Das 5G-Netz müsse "cyberresilient" sein.
"Deshalb müssen vom Hersteller von Hard- und Softwareprodukten bis zum ... Weiterlesen!
Katrin Lompscher stellt Inhalte des Mietendeckels vor. Foto: Kay Nietfeld/dpa
Bericht:

Berlin (dpa/bb) - Wenige Tage nach der Einigung der rot-rot-grünen Koalition in Berlin auf einen bundesweit einzigartigen Mietendeckel steht nun auch die angekündigte Tabelle mit Obergrenzen fest. Demnach sollen Wohnungen in der Hauptstadt bei der Wiedervermietung künftig maximal 9,80 Euro kalt je Quadratmeter kosten dürfen.

Abhängig ist das von Baujahr und Ausstattung der Wohnung, nicht jedoch

... Weiterlesen!