Wirtschaftsnachrichten | Berliner Sonntagsblatt

Hinweis: Unsere aktuellen Nachrichten enthalten Werbung!

RWE verlangt Reform der Abstandsregeln für Windräder
-
Wirtschaftsnachrichten: - Die Chefin der RWE-Ökostromsparte, Anja-Isabel Dotzenrath, hat die von der Bundesregierung geplante 1.000-Meter-Abstandsregel für Windräder kritisiert. "Ich kann verstehen, dass der Einzelne kein Windrad in der Nähe haben will. Aber so kann die Energiewende nicht funktionieren", sagte Dotzenrath der "Rheinischen Post" (Dienstagsausgabe).
"Wir schlagen vor, das Regelwerk punktuell nachzubessern, ... Weiterlesen!
US-Börsen lassen nach - Goldpreis kaum verändert
-
Wirtschaftsnachrichten: - Die US-Börsen haben am Montag nachgelassen. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 27.783,04 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,96 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 3.115 Punkten im Minus gewesen (-0,87 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 8.315 ... Weiterlesen!
Heike Fölster, Geschäftsführerin Finanzen beim Flughafen Berlin Brandenburg, auf einer Pressekonferenz. Foto: Monika Skolimowska/dpa
-

Potsdam/Berlin (dpa/bb) - Der Hauptstadtflughafen BER könnte mehr Geld brauchen als bisher geplant. Die Flughafengesellschaft FBB nannte am Montag zwar keine konkrete Zahl, erklärte jedoch, dass mehr Geld zum Beispiel für Personal notwendig sei und Gespräche mit den Gesellschaftern liefen.

Flughafen-Chef Engelbert Lütke Daldrup sagte am Montag im Sonderausschuss des Brandenburger Landtags in

... Weiterlesen!

Die E&G Multi-Media24, verantwortlich als Betreiber der Seite "Berliner-Sonntagsblatt.de", weist hiermit ausdrücklich darauf hin, dass die Artikel Werbung enthalten! Für die Inhalte der Artikel übernehmen wir keine Verantwortung. Für Links die zu anderen Seiten führen ist der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich.    

Zurück zur Startseite