Wirtschaftsnachrichten | Berliner Sonntagsblatt

Hinweis: Unsere aktuellen Nachrichten enthalten Werbung!


Zahl der Erwerbstätigen im vierten Quartal gestiegen
-
Wirtschaftsnachrichten: -

Die Zahl der Erwerbstätigen in Deutschland ist im vierten Quartal 2019 im Vergleich zum Vorjahresquartal um 0,7 Prozent oder 301.000 gestiegen. Insgesamt waren im letzten Quartal des Jahres 45,5 Millionen Menschen erwerbstätig, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Trotz des fortgesetzten Beschäftigungszuwachses schwächte sich die Dynamik am deutschen Arbeitsmarkt im Laufe ... Hier weiterlesen!

Handelsverband warnt vor Überregulierung bei KI
-
Wirtschaftsnachrichten: -

Der Handelsverband Deutschland (HDE) warnt vor einer gesetzlichen Überregulierung für Systeme künstlicher Intelligenz im digitalen Handel. Datenschutz-Bestimmungen zum Einsatz künstlicher Intelligenz dürften nicht zum Wettbewerbsnachteil für europäische Unternehmen werden, heißt es in einem Positionspapier des Verbands, über welches die "Neue Osnabrücker Zeitung" berichtet. Am Mittwoch will die ... Hier weiterlesen!

Zahl der Fluggäste auf neuen Rekordwert gestiegen
-
Wirtschaftsnachrichten: - Die Zahl der Fluggäste in Deutschland ist im Jahr 2019 auf einen neuen Rekordwert gestiegen. Insgesamt traten von den 24 größten Verkehrsflughäfen 124,4 Millionen Menschen eine Flugreise an, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Im Vorjahr hatte die Fluggastzahl 122,6 Millionen betragen.
Das Wachstum im Vergleich zum Vorjahr schwächte sich mit +1,5 Prozent aber deutlich ab ... Hier weiterlesen!
IW-Chef beklagt Verzögerungen beim Bau des Tesla-Werks
-
Wirtschaftsnachrichten: - Angesichts des Streits um Rodungen auf dem Brandenburger Tesla-Baugebiet warnt das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) dringend vor Gefahren für den Wirtschaftsstandort Deutschland und fordert zugleich Prämien für schnelles Arbeiten. Es sei generell ein Problem, wenn Investitionen an langen Planungsverfahren, Einsprüchen und Protesten zu scheitern drohten, sagte IW-Direktor Michael Hüther der ... Hier weiterlesen!
Ob Fertighaus oder in Massivbauweise: So findet der Kunde heute! Symbolfoto: pixabay
-
Werbung: -

Ob Fertighaus oder in Massivbauweise, dass der Häuslebauer von heute auch über Suchmaschinen wie Google und Co im Internet sucht, ist wohl kein Geheimnis mehr. Der Spitzenreiter für Gesuche aller Art mit 3,45 Milliarden Suchanfragen pro Tag ist übrigens Google. Einige Hausbaufimen haben das längst erkannt und veröffentlichen ihre PR-Mitteilungen mit Informationen über ihr Unternehmen, Leistungen, ... Hier weiterlesen!

Russland verspricht höheres Wirtschaftswachstum
-
Wirtschaftsnachrichten: - Die erst kürzlich umgebildete russische Regierung hat sich jetzt das Ziel gesetzt, "ein Wirtschaftswachstum zu erreichen, das über den Zuwachsraten der Weltwirtschaft liegt". Das sagte Russlands Industrie- und Handelsminister Dennis Manturow dem "Handelsblatt". Sein Land solle "unter die fünf größten Volkswirtschaften der Welt kommen" und ein Anstieg seines Bruttoinlandsprodukts von "mindestens ... Hier weiterlesen!
Blick auf das schon teilweise gerodete Waldgebiet auf dem künftigen Gelände der Tesla Gigafactory. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa
-

Potsdam/Grünheide (dpa) - Nach dem vorläufigen Rodungsstopp von Bäumen auf dem Gelände der geplanten Fabrik von US-Elektroautohersteller Tesla endet die Frist für Einwendungen. Das Landesamt für Umwelt will bis zu diesem Dienstag eine Stellungnahme an das Oberverwaltungsgericht (OVG) Berlin-Brandenburg schicken, das die Rodung zunächst gestoppt hatte. Vorausgegangen war eine Beschwerde der

... Hier weiterlesen!
Gleise sind vor einem Bahnhof zu sehen. Foto: Hendrik Schmidt/zb/dpa/Archivbild
-

Potsdam (dpa/bb) - Die Deutsche Bahn hat auf mehreren Linien zwischen Berlin und Brandenburg die vertraglich zugesagte Beförderungsleistung für Fahrgäste verfehlt. Brandenburg hat daher die Zahlungen an die Bahn-Tochtergesellschaft DB Regio allein für den Regionalexpress 7 sowie für die drei Regionalbahnlinien 10, 13 und 14 für die Monate Oktober und November 2019 um rund 310 000 Euro gekürzt.

... Hier weiterlesen!
Blick auf das schon teilweise gerodete Waldgebiet auf dem künftigen Gelände der Tesla Gigafactory. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa
-

Potsdam/Grünheide (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hofft, dass die geplante Fabrik von US-Elektroautobauer Tesla bei Berlin als ein Vorzeigemodell für Deutschland zügig gebaut wird. «Der Bau des Tesla-Automobilwerks in Brandenburg ist von großer Bedeutung für mehr Klimaschutz und eine der wichtigsten Industrieansiedlungen in den neuen Ländern seit langer Zeit», sagte

... Hier weiterlesen!
Mittelstand fürchtet Scheitern von Tesla-Projekt in Brandenburg
-
Wirtschaftsnachrichten: - Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) hat angesichts des Rodungsstopps für die Tesla-Fabrik in Brandenburg vor einem Scheitern des Projekts gewarnt. "Die Tesla-Fabrik ist ein Leuchtturm-Projekt im Sinne des Wortes: Scheitert das Projekt an Bürokratie und Überregulierung, wäre das ein katastrophales Signal des Standortes Deutschland an ausländische Investoren", sagte Verbandspräsiden ... Hier weiterlesen!