Wirtschaftsnachrichten | Berliner Sonntagsblatt

Hinweis: Unsere aktuellen Nachrichten enthalten Werbung!


ZIA Diversity-Kodex für die Immobilienwirtschaft. Foto: ZIA
-
Immobilien, bauen, wohnen: -

Der Zentrale Immobilien Ausschuss ZIA, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, hat in Zusammenarbeit mit seinen Mitgliedern einen Diversity-Kodex für die Immobilienwirtschaft entwickelt. Der Kodex gilt nicht nur für den ZIA und seine zahlreichen Mitgliedsunternehmen und -verbände, sondern kann darüber hinaus auch auf andere Unternehmen der Immobilienbranche ausgeweitet werden.  „Der ... Hier weiterlesen!

EU-Verbrauchervertrauen im Februar gestiegen
-
Wirtschaftsnachrichten: -

Das sogenannte "Verbrauchervertrauen" ist im Monat Februar in der Europäischen Union deutlich gestiegen. Der von der EU ermittelte Indikator CCI kletterte in der Euro-Zone von −8,1 auf -6,6 Punkte, teilte die zuständige Statistik-Abteilung der Europäischen Kommission am Donnerstag mit. Auch in der gesamten EU stieg der Indikator, und zwar von −7,0 auf -5,9 Punkte.
Dabei wurde der Wert erstmals ... Hier weiterlesen!

Symbolfoto von Matthias Böckelpixabay
-

Potsdam (dpa/bb) - Trockenheit hat bei der Gemüseproduktion in Brandenburg bei verschiedenen Kulturen zu Einbußen geführt. Beispielsweise seien nur 600 Tonnen Speisezwiebeln geerntet worden, teilte das Landesamt für Statistik am Donnerstag mit. Der Hektar-Ertrag lag nach den Angaben 50 Prozent unter dem sechsjährigen Durchschnitt. Die Speisezwiebel ist mit ihrem flachen Wurzelwerk besonders auf ... Hier weiterlesen!

Eine Flagge, die das Sparkassen-Logo zeigt. Foto: Marijan Murat/dpa
-

Berlin (dpa) - Auf Neukunden der Sparkassen im Osten könnten aus Branchensicht Negativzinsen auch für private Einlagen zukommen. Er könne nicht ausschließen, dass sich einzelne Sparkassen dazu gezwungen sähen, sagte Wolfgang Zender, der Geschäftsführer des Ostdeutschen Sparkassenverbands, am Donnerstag in Berlin. Negativzins bedeutet, dass Kunden dafür bezahlen, dass das Institut ihr Geld ... Hier weiterlesen!

Einstieg in die 35-Stunden-Woche oberstes Ziel der IG Metall
-

Leipzig (dpa) - Der Einstieg in die 35-Stunden-Woche in der Metall- und Elektroindustrie ist oberstes Ziel der IG Metall im Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen in der bevorstehenden Tarifrunde. 30 Jahre nach der Wiedervereinigung sei die Angleichung der Arbeits- und Lebensbedingungen der Beschäftigten im Osten an die im Westen überfällig, sagte Bezirksleiter Stefan Schaumburg am Donnerstag in

... Hier weiterlesen!
Robert Habeck, Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa
-

Potsdam (dpa) - Die Energiewende in Deutschland und Maßnahmen zum Klimaschutz sind nach Einschätzung von Grünen-Chef Robert Habeck nur mit Hilfe einer umfassenden Digitalisierung zu erreichen. Beim Übergang einer gleichmäßigen Energieversorgung aus Atom- und Kohlekraftwerken hin zu den vielfältigen erneuerbaren Energiequellen benötige man eine neue Koppelung der schwankenden Produktion an den

... Hier weiterlesen!
Daimler-Großinvestor gegen Zetsche als Aufsichtsratschef
-
Wirtschaftsnachrichten: - Gegen die Rückkehr des ehemaligen Daimler-Chefs Dieter Zetsche als Vorsitzender des Aufsichtsrats formt sich zunehmend Widerstand. David Herro, Vize-Chef des mit gut fünf Prozent an Daimler beteiligten US-Fonds Harris Associates, sprach sich im "Manager Magazin" gegen ein Aufsichtsratsmandat für Zetsche aus. Es "wäre ein sehr schwaches Signal", Zetsche zum Chef des Kontrollgremiums zu machen, ... Hier weiterlesen!
Hasso Plattner, Aufsichtsratsvorsitzender des Softwarekonzerns SAP. Foto: Uwe Anspach/dpa
-

Potsdam (dpa) - Der Mitgründer von Europas größtem Softwarehersteller SAP, Hasso Plattner, hat die Bedeutung der geplanten Ansiedlung des US-Elektroautoherstellers Tesla bei Berlin betont. «Das ist ein richtiger Fertigungsbetrieb, der ist wichtig für Brandenburg», sagte Plattner den «Potsdamer Neuesten Nachrichten» (Donnerstag/online). «Es kann sich offenbar einfach kaum einer vorstellen, dass

... Hier weiterlesen!
Kiefernstämme liegen an einer Baustraße auf dem künftigen Gelände der Tesla Gigafactory. Foto: Patrick Pleul/dpa/Archivbild
-

Potsdam/Frankfurt (dpa) - Angesichts stockender Großprojekte wie derzeit der Tesla-Fabrik in Brandenburg fordern Wirtschaftsverbände und Ökonomen schnellere Prozesse in Deutschland. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) moniert einen zu langen Vorlauf für Ansiedlungen. Das arbeitgebernahe Institut der deutschen Wirtschaft (IW) fordert mehr Mut. Aus der Politik werden Stimmen

... Hier weiterlesen!
Ein Kahnfährmann steuert seinen Kahn mit Besuchern über ein Fließ im Spreewald. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa
-

Potsdam (dpa/bb) - Die Brandenburger Tourismusbranche hat im vergangenen Jahr mit fast 14 Millionen Gästeübernachtungen einen Rekord verbucht. «Wir peilen jetzt die 15-Millionen-Marke an», sagte Wirtschaftsminister Jörg Steinbach (SPD) am Donnerstag bei der Präsentation der Tourismusbilanz. In Zeiten des Klimaschutzes und des Weltgeschehens profitiere der Tourismus in Deutschland. Brandenburg

... Hier weiterlesen!