Wirtschaftsnachrichten | Berliner Sonntagsblatt

Aktuelle Nachrichten

Die E&G Multi-Media24, verantwortlich als Betreiber der Seite "Berliner-Sonntagsblatt.de", weist hiermit ausdrücklich darauf hin, dass die Artikel Werbung enthalten oder enthalten können! Für Inhalte die über Links zu anderen Seiten führen ist der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich.    

Zurück zur Startseite
Das Headquarter vom Zalando Campus in der Valeska-Gert-Straße. Foto: Jens Kalaene/zb/dpa
-

Berlin (dpa) - Beim Modehändler Zalando sind Beschäftigte aus Gewerkschaftssicht «arbeitnehmerfeindlicher» und datenschutzrechtlich problematischer Überwachung ausgesetzt. Für rund 2000 Beschäftigte in Büros in Berlin setzte der Onlinehändler eine Software ein, mit der sich Mitarbeiter gegenseitig bewerteten, kritisierte die Gewerkschaft Verdi. Die Software Zonar belaste das Betriebsklima,

... Weiterlesen!
Enercon-Chef warnt vor Abwanderung der Windbranche
-
Wirtschaftsnachrichten: - Der Windenergieanlagen-Hersteller Enercon hat vor einem Exodus der Branche infolge schärferer Regeln gewarnt. "Wenn es so weitergeht, wird die Windradproduktion weiter ins Ausland abwandern – und zwar endgültig", sagte Enercon-Chef Hans-Dieter Kettwig der Wochenzeitung "Die Zeit". Die Koalition will neue bundeseinheitliche Abstandsregeln für Windräder einführen.
Sie sollen demnach mindestens 1 ... Weiterlesen!
Negativzinsen: Commerzbank bittet Firmenkunden verstärkt zur Kasse
-
Finanzen und Banken: - Die Commerzbank bittet wegen der Negativzinsen der Europäischen Zentralbank (EZB) Firmenkunden verstärkt zur Kasse. Von einigen Unternehmen verlangt das Frankfurter Geldhaus laut eines Berichts des "Handelsblatts" inzwischen auf Einlagen ab dem ersten Euro Negativzinsen. Die Zeitung schreibt unter Berufung auf "Finanzkreise", dass davon eine kleine Zahl der insgesamt 70.000 Firmenkunden der Bank ... Weiterlesen!
Weniger Baugenehmigungen für Wohnungen
-
Wirtschaftsnachrichten: - Von Januar bis September 2019 sind in Deutschland 1,9 Prozent weniger Wohnungsbaumaßnahmen genehmigt worden als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Insgesamt wurde in den ersten neun Monaten des Jahres der Bau von 257.900 Wohnungen genehmigt, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. In neu zu errichtenden Wohngebäuden wurden dabei rund 221.800 Wohnungen genehmigt.
Dies waren ... Weiterlesen!
Erzeugerpreise im Oktober um 0,6 Prozent gesunken
-
Wirtschaftsnachrichten: - Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte sind im Oktober 2019 gegenüber dem Vorjahresmonat um 0,6 Prozent gesunken. Gegenüber dem Vormonat sanken sie um 0,2 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. Im September hatte die Jahresveränderungsrate bei -0,1 Prozent gelegen.
Energie insgesamt war im zehnten Monat des Jahres 3,1 Prozent billiger als ein Jahr zuvor. ... Weiterlesen!
Studie: Banken und Sparkassen verlangen hohe Dispozinsen
-
Wirtschaftsnachrichten: - Während Sparer im Zuge der Nullzinspolitik der Europäischen Politik kaum noch Zinsen auf ihre klassischen Anlageformen erhalten, sind die Dispo- und Überziehungszinsen von Banken weiterhin hoch. Der durchschnittliche Dispozins liege in Deutschland bei 10,17 Prozent, berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochausgaben) unter Berufung auf eine Untersuchung des Finanzportals Biallo. Der ... Weiterlesen!
US-Börsen uneinheitlich - Dollar nahezu unverändert
-
Wirtschaftsnachrichten: - Die US-Börsen haben sich am Dienstag uneinheitlich gezeigt. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 27.934,02 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,36 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 3.115 Punkten im Minus gewesen (-0,05 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit ... Weiterlesen!
DAX kaum verändert - RWE-Aktie lässt deutlich nach
-
Wirtschaftsnachrichten: - Am Dienstag hat sich der DAX kaum verändert gezeigt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 13.221,12 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,11 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. An der Spitze der Kursliste standen kurz vor Handelsschluss die Wertpapiere von MTU Aero Engines mit kräftigen Kursgewinnen von über zwei Prozent im Plus, gefolgt von den Aktien der Deutschen Lufthansa ... Weiterlesen!
Eine U-Bahn fährt in einen U-Bahnhof ein. Foto: Christoph Soeder/dpa
-

Berlin (dpa) - Auch Mobilfunk-Kunden von Deutscher Telekom und Vodafone müssen künftig zumindest in einigen Berliner U-Bahnen nicht mehr auf schnelles Internet verzichten. Sie werden zunächst auf Abschnitten von vier Linien über das LTE-Netz von Telefónica Deutschland versorgt, wie die Unternehmen am Dienstag mitteilten. Voraussichtlich bis Ende kommenden Jahres soll der LTE-Ausbau im gesamten

... Weiterlesen!
US-Unternehmen baut künftig Batterien in Brandenburg
-

Ludwigsfelde (dpa/bb) - Neue Großinvestition in Brandenburg: Der US-Batteriesystemhersteller Microvast kommt nach Ludwigsfelde (Teltow-Fläming). Gefertigt werden Batteriesysteme für Transporter und Lkw, für Sportwagen oder Geländewagen, sagte der Geschäftsführer der Microvast GmbH, Sascha Kelterborn. Zudem werde die Europa-Zentrale von Frankfurt/Main nach Ludwigsfelde verlegt. Erst vor einer

... Weiterlesen!