Gesundheit | Berliner Sonntagsblatt

Hinweis: Unsere aktuellen Nachrichten enthalten Werbung!


Die Rubrik "Gesundheit" veröffentlicht Pressemitteilungen. Die E&G Multi-Media24, verantwortlich als Betreiber der Seite "Berliner-Sonntagsblatt.de", weist hiermit ausdrücklich darauf hin, dass die Artikel Werbung enthalten! Für Inhalte die über Links zu anderen Seiten führen ist der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich.   

Zurück zur Startseite
Charité: Gezielte Hirnstimulation gegen Bewegungsstörungen. Foto: Charité
-
Gesundheit: -

Eine verminderte Bewegungsfähigkeit ist oft Ausdruck einer gestörten Kommunikation zwischen verschiedenen motorischen Hirnregionen. Solche Netzwerkstörungen können beispielsweise nach Schlaganfall, Trauma oder bei neurodegenerativen Erkrankungen auftreten und führen zu starken Einschränkungen im Alltagsleben. Neue Therapiemöglichkeiten bietet die Neuromodulation, bei der die Aktivität des ... Hier weiterlesen!

Paul-Ehrlich-Institut erwartet bezahlbaren Corona-Impfstoff
-
Gesundheit: -

Der Präsident des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI), Klaus Cichutek, rechnet damit, dass die Hersteller einen Impfstoff gegen das neuartige Coronavirus "nahe am Selbstkostenpreis" anbieten werden. "Es ist natürlich eine Prestigefrage, dass sich die Unternehmen gefordert fühlen, der Welt zu helfen und insofern die Welt nicht überfordern können hinsichtlich der Preise", sagte Cichutek in der Sendung ... Hier weiterlesen!

Techniker Krankenkasse: Höchster Krankenstand seit 20 Jahren
-
Gesundheit: -

Im März haben sich so viele Arbeitnehmer krank gemeldet wie seit 20 Jahren nicht mehr. Das ergab eine Auswertung der Techniker Krankenkasse (TK), über welche die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagsausgaben) berichten. Demnach lag der Anteil krankgeschriebener Beschäftigter bei 6,84 Prozent. 2019 hatte das Jahreshoch 5,30 Prozent betragen. Als Grund wurden laut der Krankenkasse vor allem ... Hier weiterlesen!

Ein Herz und eine christliche Plakette hängen am Griff eines Bettes. Foto: Jonas Güttler/dpa/Symbolbild
-

Berlin (dpa/bb) - In Berlin sind in bislang 50 Pflegeheimen Infektionen mit dem Coronavirus bekannt geworden. Nach Angaben der Gesundheitsverwaltung vom Montag gibt es unter den Bewohnern 203 bestätigte Fälle. Außerdem haben sich mindestens 118 Mitarbeiter angesteckt. Bei 46 gestorbenen Bewohnern wurde eine Corona-Infektion nachgewiesen. Ältere Menschen sind besonders gefährdet, an einer ... Hier weiterlesen!

Olivia Ziriakus ö.b.u.vereidigte IHK-Sachverständige und CEO Hygenia-Net GmbH. Foto: Olivia Ziriakus und pixabay
-
Gesundheit: -

Fertiger Pandemie Notfallplan für Firmen in Zeiten von Corona! Pandemie - Notfallplanung für viele Betriebe, Unternehmen aber auch Sozialeinrichtungen, Alten-und Pflegeheime noch immer - ein Buch mit sieben Siegeln? Weltweit wurde seit vielen Jahren von Gesundheitsexperten sowie auch von den Experten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) vor einer drohenden weltweiten Pandemie gewarnt. Leider ... Hier weiterlesen!

Charité: Universitätsklinika bündeln Wissen für COVID-19-App-Vorhaben. Symbolfoto: pixabay
-
Gesundheit: -

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin und die Universitätsmedizin Mainz sind am 18. Mai gemeinsame Gastgeber zum Kick-off des diesjährigen Healthcare Hackathons. Der Auftakt zur interaktiven Veranstaltungsreihe wird aus gegebenem Anlass erstmals fast komplett online ausgetragen und hat das Ziel, Expertinnen und Experten aus Universitätsklinika bundesweit zusammen zu bringen. Es gilt, ... Hier weiterlesen!

Norditalien: COVID-19-Sterbezahlen bilden Auswirkungen der Pandemie nur unvollständig ab!
-
Gesundheit: -

Einer Untersuchung der Charité – Universitätsmedizin Berlin zufolge sind in der norditalienischen Gemeinde Nembro allein im März 2020 mehr Einwohner gestorben als im gesamten vergangenen Jahr. Nur rund die Hälfte der im Frühjahr verstorbenen Menschen waren jedoch als COVID-19-Todesfälle gemeldet. Die Studie unterstreicht, dass die gesundheitlichen Auswirkungen der Pandemie deutlich über die ... Hier weiterlesen!

VIA DA VINCI informiert: Desinfektionstücher in der Zeiten von Corona für unterwegs!. Foto: viadavinci
-
Gesundheit: -

Händedesinfektion zum Schutz vor der Verbreitung von Viren und Bakterien wird noch lange eine wichtige Rolle im täglichen Leben einnehmen. Ausreichendes und möglichst häufiges Händewaschen steht hier an erster Stelle und schützt sowohl die eigene Person als auch andere vor Ansteckung und Infektion. 30 Sekunden intensives Einseifen senkt die Anzahl der Keime an den Händen auf bis zu ein ... Hier weiterlesen!

Novartis-Chef erwartet Corona-Impfstoff frühestens in zwei Jahren
-
Gesundheit: -

Der Chef des Schweizer Pharmakonzerns Novartis, Vasant Narasimhan, dämpft die Hoffnung auf schnelle Erfolge in der Suche nach einem Impfstoff gegen das neuartige Coronavirus. "Wir müssen realistisch bleiben", sagte Narasimhan der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Freitagsausgabe). Bis ein Impfstoff Marktreife erlange, vergingen normalerweise zehn bis zwölf Jahre.
In manchen Fällen "wie bei HIV ... Hier weiterlesen!

Schülerzahl im Hebammenberuf nimmt zu
-
Gesundheit: -

Die Zahl der Schüler im Hebammenberuf nimmt zu. Zwischen den Schuljahren 2008/2009 und 2018/2019 stieg sie um 44 Prozent von 1.867 auf 2.688 Schüler, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. Den Hebammenberuf erlernt man derzeit an Schulen des Gesundheitswesens oder an Berufsfachschulen. Mit 90 Prozent besuchte ein Großteil der Schüler 2018/2019 Schulen des Gesundheitswesens. ... Hier weiterlesen!