Berlin Brandenburg News | Berliner Sonntagsblatt

Hinweis: Unsere aktuellen Nachrichten enthalten Werbung!


Ein Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
-

Hennigsdorf (dpa/bb) - Bei einem schweren Verkehrsunfall in Hennigsdorf (Oberhavel) ist ein Mann ums Leben gekommen und ein weiterer schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei prallten beide Autos am Mittwochnachmittag frontal aufeinander. Ein 68-Jähriger starb auf dem Weg ins Krankenhaus, ein 21-Jähriger wurde schwer verletzt in eine Klinik gebracht. Warum eines der Autos auf ... Hier weiterlesen!

Ein Bett auf einer Intensivstation. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
-

Potsdam (dpa/bb) - Wegen der Ausbreitung des Coronavirus hat das Land Brandenburg die Zahl seiner Beatmungsplätze in Kliniken erhöht. Innerhalb von knapp drei Wochen sei die Zahl von 531 auf insgesamt 734 Beatmungsplätze ausgebaut worden, teilte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums mit. Mit Hilfe des Bundes könnten noch zusätzliche 356 Plätze entstehen. Am Carl Thiem-Klinikum in Cottbus etwa ... Hier weiterlesen!

Ein Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
-

Berlin (dpa/bb) - Bei einem Messerangriff im Berliner Stadtteil Biesdorf ist ein 19-Jähriger verletzt worden. Er kam nach dem Vorfall ins Krankenhaus, das er aber mittlerweile wieder verlassen konnte, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Demnach hatte das Opfer am Dienstagnachmittag mit zwei Freunden einen Lebensmittelmarkt in der Wuhlestraße verlassen. Eine Gruppe von acht bis neun jungen ... Hier weiterlesen!

Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr Oldenburg. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild
-

Berlin (dpa/bb) - Bei einem großen Getränkehersteller im Berliner Ortsteil Neu-Hohenschönhausen ist es zu einem Gasleck gekommen. Wie ein Sprecher der Feuerwehr sagte, kam es am frühen Mittwochmorgen zur Gasausströmung durch einen technischen Defekt an einer Gasanlage außerhalb der Werkhallen. Um was für ein Gas es sich dabei handelt, konnte noch nicht gesagt werden. Verletzt wurde bislang

... Hier weiterlesen!
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild
-

Berlin (dpa/bb) - Nach dem gewaltsamen Tod einer Frau in Berlin-Marzahn muss der 33 Jahre alte Sohn des Opfers in ein psychiatrisches Krankenhaus. Die Unterbringung habe ein Ermittlungsrichter am Mittwoch angeordnet, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Er sei dringend verdächtig, seine 53 Jahre alte Mutter erstochen zu haben. Ermittelt wird wegen Totschlags. Die Leiche der Frau war am ... Hier weiterlesen!

Eine elektronenmikroskopische Aufnahme des Sars-Cov-2-Virus. Foto: Uncredited/NIAID-RML/via Ap/dpa/Archivbild
-

Potsdam (dpa/bb) - In Brandenburg sind bislang mindestens acht mit dem Coronavirus infizierte Menschen gestorben. Das teilte das Gesundheitsministerium am Mittwoch nach Vorlage der aktuellen Statistik mit. In Potsdam wurden demnach drei Todesfälle registriert, einer wurde aus dem Landkreis Oberhavel gemeldet, einer aus dem Kreis Elbe-Elster, zwei aus Potsdam-Mittelmark und ein Todesfall aus dem

... Hier weiterlesen!
An der Frankfurter Allee steht eine Hinweistafel einem verweis auf die Kontaktbeschränkungen. Foto: Christophe Gateau/dpa
-

Berlin (dpa/bb) - Die bereits geltenden weitgehenden Kontaktsperren sollen auch über Ostern gelten. Das haben Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Länderchefs, darunter Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD), am Mittwoch in einer Schaltkonferenz vereinbart. Das Ziel dabei ist, die Ausbreitung des Coronavirus weiter zu verlangsamen. Wie Bund und Länder am Mittwoch in Berlin ... Hier weiterlesen!

Stephan von Dassel (Die Grünen), Bezirksbürgermeister von Berlin-Mitte, im Rahmen einer Pressekonferenz. Foto: Jörg Carstensen/dpa/Archivbild
-

Berlin (dpa/bb) - Der Bezirksbürgermeister von Berlin-Mitte, Stephan von Dassel (Grüne), war mit dem Coronavirus angesteckt, will aber noch in dieser Woche die Arbeit im Rathaus Tiergarten wieder aufnehmen. In einem Interview mit dem rbb-Inforadio hatte er am Mittwochmorgen mit Blick auf die gemeinsame Quarantäne mit seiner infizierten Partnerin gesagt: «Ich habe mich fast schon bewusst infiziert ... Hier weiterlesen!

Menschen spazieren im Mauerpark. Foto: Christophe Gateau/dpa
-

Berlin (dpa/bb) - Die allermeisten Berliner halten sich recht diszipliniert an die strengen Regeln zur Eindämmung des Coronavirus. Allerdings gibt es immer noch jeden Tag eine ganze Reihe von Verstößen. Während seit Mitte März vor allem Geschäfte, Kneipen, Imbisse und Bäckereien von der Polizei Strafanzeigen kassierten, kamen seit der Verschärfung der Regeln immer mehr Ordnungswidrigkeitsanzeigen ... Hier weiterlesen!

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht im Schlesischen Busch. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
-

Berlin (dpa/bb) - Die Berliner Gewerkschaft der Polizei (GdP) hat gefordert, Parks und größere Plätze in Berlin zu schließen, um Menschenansammlungen in der Corona-Krise zu verhindern. Nötig seien effektive Lösungen gegen das Versammeln vieler Menschen bei wärmeren Temperaturen, teilte die GdP am Mittwoch mit. «Parkanlagen und Plätze komplett für Publikumsverkehr zu schließen, ist nahezu ... Hier weiterlesen!