-

Relegation 1. Bundesliga: Köln verliert Hinspiel gegen Kiel knapp

Relegation 1. Bundesliga: Köln verliert Hinspiel gegen Kiel knapp
Deutschland und Welt: - Im Relegations-Hinspiel um einen Platz in der 1. Fußball-Bundesliga hat der 1. FC Köln zuhause gegen Holstein Kiel mit 0:1 verloren. Die Partie wurde von Beginn an hitzig und körperbetont geführt. Der Zweitligist hielt gut mit, den stärkeren Zug zum Tor hatten aber die Gastgeber.
In der 30. Minute setzte sich etwa Hector gegen Wahl und Komenda durch und wurde aus spitzem Winkel gerade noch von Ignjovski geblockt. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte hatte Duda die beste Gelegenheit bis zu diesem Zeitpunkt, sein Schuss aus zentraler Position sauste aber knapp links vorbei. Zur Pause gab es keine Treffer zu vermelden. Nach dem Seitenwechsel hatte in der 54. Minute erneut der FC die große Gelegenheit, als Drexler von halblinks im Strafraum abzog und rechts neben das Gehäuse zielte. Den ersten Treffer markierte in der 59. Minute aber ein Kieler, als Lees Ecke den Kopf des gerade eingewechselten Lorenz fand und der 24-Jährige das Leder ins rechte Toreck beförderte. In der 65. Minute fand Skhiri fast die schnelle Antwort, doch sein Versuch aus 13 Metern geriet zu zentral, kein Problem für Gelios. In der 78. Minute hätte stattdessen fast die Werner-Elf erhöht, doch Serras Kopfball nach Reese-Flanke ließ nur die Latte erbeben. Nach einem direkten Freistoß der Funkel-Elf in der 83. Minute hätte Andersson im Nachsetzen aus drei Metern treffen müssen, Neumann rettete aber grandios auf der Linie. Die Geißböcke rannten an, blieben dabei aber glücklos. Letztlich blieb es beim knappen Auswärtserfolg der Kieler, die im Rückspiel am Samstag zuhause gute Chancen auf den Aufstieg haben, während Köln sich bis dahin etwas überlegen muss.