Radfahrerin gerät mit Reifen in Straßenbahn-Schiene

Radfahrerin gerät mit Reifen in Straßenbahn-Schiene. Symbolfoto: Fernando Gutierrez-Juarez/dp

Eine 56-Jährige ist mit ihrem Fahrrad in Berlin in die Schienen einer Straßenbahn geraten und lebensgefährlich verletzt worden. Sie habe mehrere Brüche im Gesicht erlitten, auch sei eine Blutung im Gehirn diagnostiziert worden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Demnach war die Radfahrerin am späten Samstagabend in Berlin-Friedrichshain unterwegs, als die Reifen in die Schienen gerieten. Sie fiel und schlug mit dem Kopf auf dem Boden auf, wie es weiter hieß. Mehrere Menschen hätten sich um die bewusstlose Frau gekümmert und den Notruf gewählt.



Klicke auf das Banner enthält Werbung!