-

RKI sieht politische Hemmnisse bei EU-weit gültigen Reiseregeln

RKI sieht politische Hemmnisse bei EU-weit gültigen Reiseregeln
Deutschland und Welt: - Angesichts der anstehenden Reisezeit hat RKI-Präsident Lothar Wieler für europaweit gültige Regelungen plädiert. "Innerhalb Europas wäre es schön, wenn es einheitliche Regeln gibt", sagte der Präsident des Robert-Koch-Instituts der "Rheinischen Post" (Freitagausgabe). Dass dieses einheitliche Vorgehen bisher noch erreicht ist, schreibt Wieler den politischen Entscheidungsträgern zu.
"Das sind politische Prozesse. Wir können dazu nur Empfehlungen geben. Ich bin schon glücklich darüber, dass es ein interoperables Impfzertifikat in Form der App gibt." Zugleich rief Wieler zur Zurückhaltung beim Reisen auf. "Es wäre schön, wenn die Reisetätigkeit nicht zu intensiv wird. Deswegen empfehlen wir weiterhin, auf nicht notwendige Reisen zu verzichten", sagte der RKI-Präsident weiter.
 


Werbeangebote und Informationen
So werden Sie gefunden!
Werbeangebote und Informationen