-

Qatar Airways verbessert weiter die Sicherheitsmaßnahmen an Bord!

Qatar Airways verbessert weiter die Sicherheitsmaßnahmen an Bord. Foto: Qatar Airways
Reisen und Hotels: -

Qatar Airways hat seine Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen an Bord durch die Einführung einer neuen persönlichen Schutzausrüstung (PSA) für Kunden und Kabinenpersonal zusätzlich verstärkt. Die umfassenden Maßnahmen der Fluggesellschaft werden neben einem neuen Schutzanzug für das Kabinenpersonal durch Gesichtsschutz und Hygiene-Kits für alle Passagiere ergänzt. Der Gesichtsschutz sind in zwei Standardgrößen erhältlich – eine für Kinder und eine für Erwachsene. In das Design der Kindermodelle sind die Oryx Kids Club-Maskottchen der Fluggesellschaft integriert. Passagiere, die vom Hamad International Airport (HIA) aus starten, bekommen den Gesichtsschutz an den Check-in-Schaltern ausgehändigt, während sie an anderen Zielorten an den Flugsteigen verteilt werden.
 
An Bord erhalten alle Passagiere von Qatar Airways ein kostenloses Hygiene-Kit in einem wiederverschließbaren Beutel. Darin finden sie eine chirurgische Einweg-Schutzmaske, große puderfreie Einweg-Handschuhe und Handdesinfektionsmittel auf Alkoholbasis. Kunden der Business Class wird außerdem 75 ml Desinfektionsmittel-Gel in einer Tube angeboten.
  Qatar Airways hat außerdem neue Einweg-Schutzanzüge für die Kabinenbesatzung eingeführt, die zusätzlich zu Schutzbrille, Handschuhen und Atemmaske über der Uniform getragen werden. Die neuen gebrandeten Anzüge sind in der linken oberen Ecke mit dem Logo von Qatar Airways ausgestattet.
 
Qatar Airways Group Chief Executive Akbar Al Baker sagte: „Während der COVID-19-Krise hatte die Sicherheit unserer Passagiere für uns stets höchste Priorität. Durch die Einführung zusätzlicher Sicherheits- und Hygienemaßnahmen an Bord können sich unsere Kunden auf uns und unser beispielloses Fachwissen verlassen, um sicher an ihr Ziel zu gelangen. Als größter internationaler Anbieter, der während der gesamten Pandemie konsequent weitergeflogen ist, haben wir uns zu einer der erfahrensten Fluggesellschaften im Bereich Sicherheit und Hygiene entwickelt. Wir bleiben weiterhin führend in der Branche, wenn es um Dienstleistungen geht, die dafür sorgen, dass unsere Passagiere zuversichtlich weiterreisen können."
 
Um ein Höchstmaß an Hygiene an Bord zu gewährleisten, sind Passagiere der Economy Class verpflichtet, während des gesamten Fluges zusätzlich zur Schutzmaske den Gesichtsschutz zu tragen, außer wenn sie ihre Mahlzeiten oder Getränke serviert bekommen. Kunden der Business Class werden gebeten, den Gesichtsschutz und die Maske an Bord nach eigenem Ermessen zu tragen, da sie mehr Platz und Privatsphäre genießen. Bei Flugzeugen, die mit der Qsuite, dem preisgekrönten Business-Sitz von Qatar Airways, ausgestattet sind, steht Business-Class-Kunden darüber hinaus noch mehr Freiraum zur Verfügung, einschließlich verschiebbarer Sichtschutzwände und vollständig schließender Türen, die einen separaten Bereich schaffen. Passagiere können sich auch dafür entscheiden, in ihrer Privatsuite den 'Do Not Disturb (DND)'-Indikator zu verwenden, wenn sie ihre Interaktionen mit der Kabinenbesatzung einschränken möchten.
 
Eltern, die mit Kindern fliegen, sollten darauf achten, dass ihre Kinder ihre PSA während der gesamten Reise tragen, wobei Atemmasken und Gesichtsschutz für Kinder unter zwei Jahren nicht obligatorisch sind. Während des Ein- und Aussteigens sind alle Passagiere verpflichtet, Schutzmasken und Gesichtsschutz zu tragen.
 
Seit Beginn der COVID-19-Krise hat Qatar Airways darüber hinaus weitere Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen an Bord ihrer Flüge ergriffen: So werden die Mahlzeiten in der Business Class auf einem Tablett statt auf einem gedeckten Tisch serviert. Den Fluggästen wird als Alternative zur individuellen Besteckausgabe verpacktes Besteck angeboten, um den Kontakt zwischen der Besatzung und den Fluggästen zu verringern. Qatar Airways hat zudem Einweg-Menükarten und versiegelte Erfrischungstücher eingeführt. In der Economy Class werden alle Mahlzeiten und das Besteck wie üblich versiegelt serviert, Menükarten jedoch vorübergehend abgeschafft. Alle sozialen Bereiche an Bord des Flugzeugs sind ebenfalls geschlossen worden, um soziale Distanzierungsmaßnahmen zu beachten.
 
Die Flugzeuge von Qatar Airways werden regelmäßig mit Reinigungsmitteln desinfiziert, die von der International Air Transport Association (IATA) und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfohlen werden. Darüber hinaus sind die Flugzeuge von Qatar Airways mit den fortschrittlichsten Luftfiltersystemen ausgerüstet, die mit HEPA-Filtern in Industriegröße ausgestattet sind, die 99,97% der viralen und bakteriellen Verunreinigungen aus der Umluft entfernen und so den wirksamsten Schutz vor Infektionen bieten. Die gesamte Bordwäsche und alle Decken der Fluggesellschaft werden bei mikrobiell tödlichen Temperaturen gewaschen, getrocknet und gepresst, während die Kopfhörer nach jedem Flug von Ohrpolstern befreit und rigoros desinfiziert werden. Diese Artikel werden dann vom Personal, das hygienische Einweghandschuhe trägt, in Einzelverpackungen versiegelt.
 
Die Kabinenbesatzung wurde geschult, wie sie das Risiko einer Ansteckung oder Ausbreitung der Infektion minimieren kann. Sie wird vor dem Abflug und nach der Ankunft thermisch untersucht, unter Quarantäne gestellt und getestet, wenn Kollegen oder Passagiere auf einem Flug Anzeichen einer Infektion zeigen oder positiv auf das Virus getestet werden. Auch am HIA wurden strenge Reinigungsverfahren eingeführt und in den Terminals soziale Distanzierungsmaßnahmen angewandt. Sämtliche Passagierkontaktstellen werden alle 10-15 Minuten desinfiziert, und jedes Boarding-Gate und jeder Bus-Gate-Schalter wird nach jedem Flug gereinigt. Darüber hinaus wird an den Einreise- und Security-Schaltern Handdesinfektionsmittel zur Verfügung gestellt.
 
Seit Mitte Februar hat Qatar Airways mit einer Mischung aus Linien- und Charterflügen sowie Zusatzverbindungen dazu beigetragen, fast zwei Millionen Passagiere wieder nach Hause zurückzubefördern. Am 1. Juli hat die Airline weltweit elf Destinationen wiederaufgenommen – die größte Zahl von Flugverbindungen an einem einzigen Tag, seit Qatar Airways mit dem Wiederaufbau ihres Streckennetzes begonnen hat, den die Airline als „Take-off Wednesday" bezeichnet. Bis Mitte Juli erweitert sich das globale Streckennetz auf mehr als 65 Ziele.  Eine Pressemitteilung von Qatar Airways. Firmen Pressemitteilung, Pressemitteilung, Pressemitteilung veröffentlichen,

Zurück zur Liste