-

Qatar Airways-Sonderflug zeichnet zum Monat der Brustkrebsaufklärung rosa Schleife an den Himmel

Qatar Airways-Sonderflug zeichnet zum Monat der Brustkrebsaufklärung rosa Schleife an den Himmel. Foto: Qatar Airways

Frankfurt/Doha (19. Oktober 2020) – Qatar Airways hat ihre Unterstützung für den Monat zur Sensibilisierung für Brustkrebs gezeigt, indem sie ein rosa Band symbolisch in den Himmel „gezeichnet" hat. Der Flug QR9901 nahm eine besondere Route, um das Bild des Bandes über Qatar zu erstellen. Die besondere Flugroute wurde ich Echtzeit von beliebten Flight Tracking-Websites angezeigt. Der „Think Pink"-Flug wurde ausschließlich von Frauen durchgeführt – vom Bodenbetrieb über die Technik- und Dispatch-Teams bis hin zur Cockpit- und Kabinenbesatzung. Flug QR9901 startete am Samstag, dem 17. Oktober, um 9 Uhr Ortszeit vom Hamad International Airport (HIA) und landete 65 Minuten später wieder.

Die ungewöhnliche Flugroute zog die Aufmerksamkeit vieler Menschen auf sich, die den Flug von Qatar Airways online verfolgten und live dabei zusahen, wie QR9901 das rosa Band zur Brustkrebsaufklärung an den Himmel über Qatar zeichnete.

An Bord der Boeing 787 Dreamliner, eines der technologisch fortschrittlichsten und treibstoffeffizientesten Flugzeuge in der Flotte von Qatar Airways, genossen die weiblichen Passagiere – die als Ehrengäste der Fluggesellschaft eingeladen waren – exklusiven „Think Pink"-Service. Dazu gehörten eine Durchsage vom Kapitän, pinke Speisen und Getränke sowie „Think Pink"-Armbänder von Qatar Airways und rosa BRIC‘S-Amenity Kits in limitierter Auflage.

Qatar Airways Group Chief Executive Al Baker sagte: „Qatar Airways ist ein sehr starker Befürworter des Brustkrebs-Monats und all des unglaublichen Engagements, das in Forschung und Entwicklung investiert wird, um den Brustkrebs zu überwinden. Gemeinsam hoffen wir, so viele Menschen wie möglich zu erreichen und aktiv dabei zu helfen, Leben zu retten.“

Qatar Airways Senior Vice President Marketing and Corporate Communications Salam Al Shawa sagte: „Qatar Airways hat sich zum Kampf gegen Brustkrebs verpflichtet. Unsere Bemühungen und unser Fokus auf die Sensibilisierung unserer zehntausenden Mitarbeiter, Passagiere und der breiteren Öffentlichkeit spiegeln das Engagement der Airline für diese Sache wider.“

Qatar Airways Senior Vice President Nationalisation and Special Projects Nabeela Fakhri sagte: „Qatar Airways setzt sich für die Brustkrebs-Aufklärung ein. In diesem Jahr haben wir eine Reihe von Sensibilisierungs-Initiativen geplant, um Menschen zu ermutigen, die notwendigen Vorkehrungen zur Gewährleistung ihres Wohlbefindens zu treffen. Insbesondere während der COVID-19-Pandemie müssen wir sicherstellen, dass Früherkennung und Vorsorgeuntersuchungen für Krebspatienten weiterhin Priorität haben.“

Flug QR9901 ist der neueste Schritt des einmonatigen Programms, das die preisgekrönte Fluggesellschaft im Oktober organisiert, um das Bewusstsein für die Brustkrebsprävention und -kontrolle bei ihren Tausenden von Mitarbeitern sowie bei Fluggästen und in der Öffentlichkeit weltweit zu stärken.

Anfang Oktober hat Qatar Airways exklusive „Think Pink"-Erlebnisse an Bord und in den Lounges eingeführt: Während des gesamten Monats werden auf ausgewählten Flügen individuell gestaltete, in limitierter Auflage hergestellte Amenity Kits und Sondermenüs in Pink angeboten.

Qatar Airways betreibt aktuell wöchentlich über 700 Flüge zu mehr als 100 Zielen und bietet damit flexiblere Reisemöglichkeiten zu mehr globalen Zielen als jede andere Fluggesellschaft.

Eine Pressemitteilung der Firma ITMS Marketing GmbH.


WERBUNG!

WERBUNG! Die geplante neue Küche sehen Sie gleich durch eine 3D Brille!