-

Pressemitteilung: Qatar Airways nimmt Flüge zur tropischen Philippineninsel Cebu auf!

Qatar Airways nimmt Flüge zur tropischen Philippineninsel Cebu auf. Foto: Qatar Airways

Qatar Airways beweist weiterhin ihre Widerstandsfähigkeit, indem sie während der Krise eine weitere neue Destination einführt: Cebu auf den Philippinen reiht sich an Brisbane in Australien und Toronto in Kanada, welche in den letzten Monaten als neue Ziele in das globale Netzwerk der Fluggesellschaft aufgenommen wurden. Die nationale Fluggesellschaft des Staates Qatar nimmt auch die ersten China-Flüge mit einer wöchentlichen Verbindung nach Guangzhou wieder auf. Die Kombination aus modernen, treibstoffeffizienten Flugzeugen hat dafür gesorgt, dass das Streckennetz der Airline während der Krise nie unter 30 Ziele gefallen ist und sie ihre Pläne flexibel anpassen sowie neue Strecken hinzufügen konnte.
 
Qatar Airways Group Chief Executive Akbar Al Baker sagte: „Wir freuen uns über die neue Direktverbindung nach Cebu, die unseren Passagieren ein weiteres Tor zu den Philippinen bietet. Als die Airline, die seit dem Ausbruch von COVID-19 nie aufgehört hat zu fliegen, war es die Aufgabe von Qatar Airways, die Menschen während der Pandemie sicher heimzubringen, und wir haben seit Februar mehr als zwei Millionen Menschen geholfen, nach Hause zu gelangen."
 
„Die Wiederaufnahme des Passagierverkehrs nach Guangzhou ist einer der bedeutenden Schritte, die Qatar Airways unternimmt, um unser Vertrauen in die allmähliche Erholung des regionalen Reisemarktes und des globalen Streckennetzes zu demonstrieren", fährt Al Baker fort. „Seit Beginn der COVID-19-Krise haben wir uns selbst herausgefordert, eine Vorreiterrolle bei der Bekämpfung der Auswirkungen dieser Pandemie zu übernehmen. Wir stellen unsere Dienste freiwillig zur Verfügung, um weltweit medizinische Hilfsgüter zu liefern, die von den chinesischen Botschaften und Konsulaten koordiniert werden. Mit über 40 verfügbaren Weiterflugverbindungen nach Afrika, Europa und in den Nahen Osten können Passagiere von Cebu und Guangzhou aus die beste Fluggesellschaft der Welt und den weltbesten Sitzplatz in der Business Class nutzen und haben gleichzeitig über den Hamad International Airport, den besten Flughafen im Nahen Osten, Zugang zum größten und umfangreichsten Netzwerk in der Region. Neben dem Linienfrachtverkehr haben wir auch eine große Zahl von Charter- und reinen Fracht-Passagierflugzeugen eingesetzt, um Chinas steigende Nachfrage nach Importen und Exporten zu befriedigen. Mit der Wiederaufnahme der Passagierflüge werden wir insgesamt 49 Flüge mit Passagierfrachtern, Bauchraumfrachtflügen und Cargo-Flugzeugen in und aus dem chinesischen Festland pro Woche durchführen und wöchentlich mehr als 2.500 Tonnen Frachtkapazität in beide Richtungen bereitstellen."
 
Qatar Airways ist weiterhin führend bei dem Wiederaufbau des internationalen Luftverkehrs. Bis Ende Juli wird das Streckennetz der Airline auf über 450 wöchentliche Flüge zu mehr als 70 Destinationen erweitert. Hinzu kommen Cebu (drei wöchentliche Flüge ab dem 24. Juli) und Guangzhou (ein wöchentlicher Flug ab dem 26. Juli). Die nationale Fluggesellschaft des Staates Qatar hat zuletzt im März 2012 Flüge nach Cebu durchgeführt. Mit der Wiederaufnahme dieser Verbindung erweitert sich das Angebot der Airline auf den Philippinen auf 13 wöchentliche Flüge:

Manila (neun wöchentliche Flüge)

Clark (ein wöchentlicher Flug)

Cebu (drei wöchentliche Flüge)

Cebu ist die zweitgrößte Stadt der Philippinen und ein wichtiges Wirtschafts- und Handelszentrum sowie ein beliebtes Reiseziel, das für seine weißen Sandstrände, türkisfarbenen Wasserfälle und unter Kennern, renommierten Tauchplätze bekannt ist. Cebu gehört neben Bali, den Malediven, Tunis und Sansibar zu den ganzjährig beliebten Urlaubszielen, die Qatar Airways in den letzten Wochen wieder ins Streckennetz aufgenommen hat.
 
Qatar Airways ist nicht von einem bestimmten Flugzeugtyp abhängig: Dank der Vielfalt an modernen, treibstoffeffizienten Flugzeugen kann die Airline weiterhin fliegen und in jedem Markt die passende Kapazität anbieten. Aufgrund der Auswirkungen von COVID-19 auf die Reise-Nachfrage hat die Airline beschlossen, ihre Flotte von Airbus A380 am Boden zu halten, da es weder wirtschaftlich noch ökologisch vertretbar ist, ein so großes Flugzeug auf dem derzeitigen Markt zu betreiben. Mit 49 Airbus A350 und 30 Boeing 787 ist die Flotte von Qatar Airways die ideale Wahl für die strategisch wichtigsten Langstreckenrouten nach Amerika, Europa und in den asiatisch-pazifischen Raum.
 
Zu den Sicherheitsmaßnahmen an Bord für Passagiere und Kabinenpersonal gehören die Bereitstellung einer persönlichen Schutzausrüstung (PSA) für das Kabinenpersonal sowie ein kostenloses Hygiene-Kit und Einweg-Gesichtsschutz für die Passagiere. Business Class-Passagiere in Flugzeugen, die mit der Qsuite ausgestattet sind, können die verbesserte Privatsphäre genießen, die dieser preisgekrönte Business-Sitz bietet, einschließlich verschiebbarer Sichtschutzwände und der Möglichkeit, einen 'Do Not Disturb (DND)'-Indikator zu verwenden. Die Qsuite ist auf Flügen zu mehr als 30 Zielen verfügbar, darunter London, Paris und Frankfurt. Ausführliche Informationen zu allen Maßnahmen, die an Bord und am Hamad International Airport (HIA) in Doha umgesetzt wurden, finden Interessierte unter qatarairways.com/safety.
 
Um sicherzustellen, dass Reisende ihre Reise in aller Ruhe planen können, hat die Fluggesellschaft ihre Buchungsrichtlinien erweitert, um ihren Passagieren noch mehr Auswahl zu bieten. Die Fluggesellschaft wird unbegrenzte Datumsänderungen erlauben, und die Passagiere können ihr Reiseziel so oft wie nötig ändern, wenn es innerhalb von 5.000 Meilen vom ursprünglichen Zielort liegt. Die Fluggesellschaft berechnet für Reisen, die vor dem 31. Dezember 2020 abgeschlossen werden, keine Tarifdifferenzen; danach gelten die Tarifbedingungen. Alle Tickets, die für Reisen bis zum 31. Dezember 2020 gebucht werden, sind ab dem Ausstellungsdatum zwei Jahre lang gültig. Die vollständigen Bedingungen und Konditionen finden Sie unter www.qatarairways.com/RelyOnUs.
 
Qatar Airways' Heimat- und Drehkreuz, der Hamad international Airport (HIA), hat strenge Reinigungsverfahren eingeführt und in den Terminals soziale Distanzierungsmaßnahmen angewandt. Sämtliche Passagierkontaktstellen werden alle 10-15 Minuten desinfiziert, und jedes Boarding-Gate und jeder Bus-Gate-Schalter wird nach jedem Flug gereinigt. Darüber hinaus wird an den Einreise- und Security-Schaltern Handdesinfektionsmittel zur Verfügung gestellt. Der HIA wurde kürzlich bei den SKYTRAX World Airport Awards 2020 unter 550 Flughäfen weltweit als „Drittbester Flughafen der Welt" ausgezeichnet und wurde neben „Bester Flughafen im Nahen Osten" auch zum fünften Mal mit „Bestes Servicepersonal im Nahen Osten" gekürt. Eine Pressemitteilung von Qatar Airways.  Firmen Pressemitteilung, Pressemitteilung, Pressemitteilung veröffentlichen,