-

Porsche und die „Roten Bullen" rufen zum 6. „Leipziger Viertelfinale"

Porsche und die „Roten Bullen" rufen zum 6. „Leipziger Viertelfinale"
Autohaus, Neuwagen, Autowerkstatt: -

Von morgen an können sich fußballbegeisterte Kinder und Jugendliche für das diesjährige „Leipziger Viertelfinale" anmelden. Das beliebte Stadtteilturnier von Porsche und RB Leipzig startet im Mai in seine sechste Auflage. Teilnehmen können selbstformierte Mannschaften in den Altersklassen U11 und U14. Unterstützt werden die Nachwuchskicker auch in diesem Jahr von vier prominenten Spielerpaten aus dem Bundesliga-Kader der „Roten Bullen".

Die Vorrundenturniere finden statt am:

Dienstag, 5. Mai 2020 (Nord) | SC Eintracht Schkeuditz e.V.
Pate: Tyler Adams

Donnerstag, 7. Mai 2020 (Ost) | SV Leipzig Ost 1858 e.V.
Pate: Hannes Wolf

Dienstag, 12. Mai 2020 (Süd) | KICKERS 94 Markkleeberg e.V.
Pate: Philipp Tschauner

Donnerstag, 14. Mai 2020 (West) | SV Leipzig Nordwest e.V.
Pate: Ethan Ampadu

Die besten Mannschaften kämpfen in der Finalrunde am 19. Mai 2020 um den Gesamtsieg ihrer Altersklasse. Der Anmeldezeitraum läuft bis zum 18. April 2020. Pro Stadtviertel können bis zu 16 Mannschaften je Altersklasse teilnehmen. Teams, die bis zum 14. März 2020 ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen einreichen, haben außerdem die Chance, ein Training mit RBL-Co-Trainer Robert Klauß zu gewinnen.

„Mit dem ‚Leipziger Viertelfinale' ist es uns gelungen, ein Veranstaltungsformat zu etablieren, das alle Mädchen und Jungen anspricht, die Freude am Fußball haben. Egal ob sie sonst im Verein kicken oder auf dem Bolzplatz um die Ecke – hier kann jede Mannschaftsformation antreten und ihr Können unter Beweis stellen. Die beeindruckend hohen Teilnehmerzahlen der vergangenen Jahre zeigen, dass wir mit unserem Ansatz, wie wir junge Talente fördern, goldrichtig liegen", sagt Gerd Rupp, Vorsitzender der Geschäftsführung der Porsche Leipzig GmbH.

„Wir wollen, dass die Kinder Spaß haben, Sport machen können, ihnen Freude am Fußball und Teamsport vermittelt werden – aber auch, dass sie gemeinsam Sieg und Niederlage erleben. Für all das bietet das Turnier großartige Möglichkeiten. Wir freuen uns, dass wir mit Porsche einen Partner an der Seite haben, der diese Veranstaltung immer zu einem tollen Erlebnis macht", sagt Oliver Mintzlaff, Geschäftsführer von RB Leipzig und Vorstand RasenBallsport Leipzig e.V.

Nähere Informationen zum Ablauf des Turniers sowie zur Anmeldung gibt es online unter: www.leipziger-viertelfinale.de

Unter dem Motto „Turbo für Talente" fördert Porsche den sportlichen Nachwuchs an seinen Standorten. Das gemeinsame Jugend-Engagement mit RB Leipzig besteht seit 2014, das „Leipziger Viertelfinale" tragen die beiden Partner seit 2015 jährlich aus. 2019 meldeten sich dazu erneut mehr als 1.000 Kinder und Jugendliche an. Die Vorrunden werden in den vier Leipziger Stadtteilen Nord, Ost, Süd und West ausgetragen. Neben dem Nachwuchsturnier unterstützt Porsche auch die „RB Leipzig Fußballschule". Der Sportwagenhersteller ermöglicht es außerdem kleinen Fußballfans, als Einlaufkinder neben ihren Idolen auf dem Spielfeld zu stehen und kürt jedes Jahr die beste Nachwuchsmannschaft der „Roten Bullen" als „Porsche Talent Team".

 

Eine Pressemitteilung von: Porsche Deutschland

Zurück zur Liste
Ihre Meinung und Bewertung zu diesem Artikel ist uns wichtig
Geben Sie hier nur Ihre sachliche Meinung mit Sternebewertung zum Thema ab! Beleidigungen jeglicher Art gegen Personen, Organisationen, Unternehmen, Produkte, Parteien, Medien usw. werden nicht veröffentlicht.
Ihr Name*
E-Mail (wird nicht veröffentlicht!)*
Ihre Sternebewertung*
Geben Sie hier bitte Ihre Meinung zum Thema ab. (Wir prüfen vor VÖ auf Beleidigungen)*
Datenschutz*

Mit Setzen des Hakens erkläre ich mich einverstanden, dass die von mir erhobenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung

Ich bin kein Roboter*