Polizei meldet Festnahmen bei Protesten gegen AfD-Parteitag

Polizei meldet Festnahmen bei Protesten gegen AfD-Parteitag
Bei den Protesten gegen den AfD-Parteitag in Essen hat es gewalttätige Zusammenstöße zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften gegeben. Im Bereich Rüttenscheid sei es "zu mehreren gewalttätigen Störaktionen" gekommen, teilte die Essener Polizei am Samstagvormittag mit. Demonstranten hätten sich teilweise vermummt und Einsatzkräfte angegriffen. "Es kam bereits zu mehreren Festnahmen", sagte ein Polizeisprecher. Im Vorfeld waren mehrere Protestaktionen gegen den AfD-Parteitag mit tausenden Teilnehmern angemeldet worden, die Polizei war mit einem Großaufgebot im Einsatz und positionierte Wasserwerfer in der Nähe des Veranstaltungsortes.
Der Parteitag begann schließlich mit 30 Minuten Verspätung.

Werbung
Werbung
Werbung