Paus mahnt mehr Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an

Paus mahnt mehr Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an
Bundesfamilienministerin Lisa Paus (Grüne) hat mehr Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an politischen Debatten angemahnt. "Die junge Generation muss mehr an Entscheidungsprozessen beteiligt werden, gerade bei zentralen Zukunftsfragen wie Klimaschutz oder Generationengerechtigkeit, denn das gehört zur Demokratiebildung dazu", sagte sie der "Rheinischen Post" (Samstagausgabe) mit Blick auf den aktuellen Kinderreport 2024, wonach junge Menschen mit ihrer Rolle in der Demokratie nicht zufrieden sind. "Kinder und Jugendliche müssen erfahren, dass ihre Meinung zählt, dass sie beteiligt und ernst genommen werden", so Paus. "Das beginnt in der Kita, aber auch in der Jugendarbeit oder einer demokratischen Schulkultur, wie den Schülervertretungen oder in Freiwilligendiensten."

Werbung
Werbung
Werbung