Parteitag: Weidel will Amt des Generalsekretärs einführen

Parteitag: Weidel will Amt des Generalsekretärs einführen
AfD-Chefin Alice Weidel unterstützt einen Parteitagsantrag für Einführung des Amtes des Generalsekretärs. Der Antrag sei "sehr sinnvoll", sagte Weidel den TV-Sendern RTL und ntv. "Der Generalsekretär eröffnet die Perspektive, sollte die Partei in naher Zukunft auf eine Einzelspitze wechseln, dass ein Generalsekretär an die Seite gestellt wird." Der Antrag würde jedoch erst ab dem 1. Januar 2025 gelten.
"Er betrifft diese Wahl am Wochenende überhaupt gar nicht", sagte Weidel mit Blick anstehende Vorstandswahl auf dem AfD-Parteitag in Essen am kommenden Wochenende. "Die Satzung ist dann bereits so geändert, dass bei der nächsten Bundesvorstandswahl, sollte sich die Partei für eine Einzelspitze entscheiden, ein Generalsekretär zur Seite gestellt wird." Ein Generalsekretär gehöre zur "Professionalisierung der Partei einfach mit dazu", so die Parteichefin. "Für diesen Parteitag gilt, und da habe ich mich auch persönlich festgelegt, letztendlich entscheidet das natürlich der Bundesparteitag, also unsere Delegierten, die dort den Bundesvorstand wählen, dass ich gerne zusammen mit Tino Chrupalla in der Doppelspitze weitermachen möchte."

Werbung
Werbung
Werbung