-

PIRELLI ALS EINZIGER REIFENHERSTELLER IM UN GLOBAL COMPACT LEAD BESTÄTIGT

Die Vereinten Nationen bestätigten Pirelli als UN Global Compagt LEAD Unternehmen. Bildrechte: UN Global Compact

Mailand, 23. September 2020 – Während der 75. UN-Generalversammlung haben die Vereinten Nationen (UN) Pirelli als sogenanntes UN Global Compact LEAD Unternehmen bestätigt. Zu diesem Kreis gehören Organisationen, die nach dem Urteil der Vereinten Nationen beständig ein größeres Engagement bei der Umsetzung der Zehn Prinzipien des UN Global Compact sowie bei der Förderung globaler Nachhaltigkeitsziele zeigen. Pirelli ist der einzige Reifenhersteller in dieser Gruppe.

Der UN Global Compact ist die weltweit größte Nachhaltigkeitsinitiative von Unternehmen. Um als LEAD-Unternehmen ausgezeichnet zu werden, muss eine Organisation sich an mindestens zwei Aktionsplattformen des Global Compact beteiligen. Diese Plattformen dienen dazu, Unternehmen mit Vertretern der lokalen Netzwerke des Global Compact, der Wissenschaft, der Zivilgesellschaft, der Regierung sowie den Vereinten Nationen, zusammenzubringen. Gemeinsam sollen sie komplexe Herausforderungen im Bereich der Nachhaltigkeit lösen und Innovationen hinsichtlich der globalen Ziele entwickeln. Darüber hinaus müssen Lead-Unternehmen ihre Fortschritte in einem jährlichen Nachhaltigkeitsbericht kommunizieren. Darin sind im Detail die erzielten Erfolge sowie die Umsetzung der Zehn Prinzipien darzustellen.

Die Zugehörigkeit zum UN Global Compact, dem Pirelli 2004 beitrat, belegt die Überzeugung des Unternehmens, wirksame Lösungen durch einen ganzheitlichen Entwicklungsansatz zu verfolgen. Dieser Ansatz integriert wirtschaftliches, soziales und ökologisches Kapital und basiert auf gemeinsamen Anstrengungen von Unternehmen und Interessengruppen auf globaler Ebene.

Eine Pressemitteilung der Pirelli & C. SpA