Orban zu Treffen mit Putin in Moskau eingetroffen

Orban zu Treffen mit Putin in Moskau eingetroffen
Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban ist zu einem Treffen mit Russlands Präsident Wladimir Putin in Moskau eingetroffen. Das teilte ein Sprecher am Freitag mit. Demnach soll es bei dem Besuch unter anderem um eine "friedliche" Lösung des Ukraine-Krieges gehen. Über einen Besuch Orbans in Moskau war zuvor bereits spekuliert worden.
Aus Brüssel war deshalb deutlich gemacht worden, dass Orban trotz der derzeitigen EU-Ratspräsidentschaft Ungarns kein Verhandlungsmandat für die EU hat. Orban hatte sich erst vor wenigen Tagen in Kiew mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj getroffen und dabei für eine Feuerpause mit Russland geworben. Im Gegensatz zu den meisten anderen EU-Staaten war Ungarn seit dem Ausbruch des Ukraine-Krieges stets bemüht, die Beziehungen zu Moskau aufrechtzuerhalten. Das Verhältnis von Orban zu Putin gilt als gut.

Werbung
Werbung
Werbung