-

Oder-Spree: Flucht- Autofahrer kommt nur bis zu den Bahnschranken

Symbolfoto: David Inderlied/dpa

Ein betrunkener Autofahrer hat nach einem Zusammenstoß mit einem Linienbus am Bahnhof Fangschleuse (Landkreis Oder-Spree) versucht zu flüchten, kam allerdings nicht weit. Die geschlossenen Schranken am Bahnübergang bereiteten seinem Vorhaben am zweiten Weihnachtsfeiertag ein schnelles Ende, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Busfahrer griff sich den Autofahrer und hielt ihn bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei fest. Ausgangspunkt für die kurze Flucht mit dem Auto war laut Polizei ein missglücktes Rangiermanöver des 58-Jährigen, bei dem ein Schaden von 2000 Euro entstand. Ein Alkoholtest ergab rund 2,5 Promille Atemalkohol.


Gewinnspiele für unsere Leser
Immobilienangebote bundesweit von A-Z
Stellenangebote/Jobs für unsere Leser
Dienstleister und Shops von A-Z