-

Nur wenige Corona-Neuinfektionen in Brandenburg

Ein Mitarbeiter eines Impfzentrums hält eine Spritze in der Hand. Foto: Sina Schuldt/dpa/Symbolbild

Potsdam (dpa/bb) - Die Zahlen der Corona-Neuinfektionen in Brandenburg sinken weiterhin: Innerhalb eines Tages wurden nur 24 neue Fälle gemeldet, nach 48 beziehungsweise 45 an den beiden Vortagen, wie das Gesundheitsministerium am Sonntag mitteilte. Allerdings hatten 6 der 14 Landkreise sowie die Städte Brandenburg/Havel und Frankfurt (Oder) keine Neuinfektionen gemeldet. So kamen am gesamten Wochenende nur 72 neue Fälle hinzu. Am vergangenen Wochenende waren es insgesamt 117. Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen sank landesweit auf 13,2. Vor einer Woche hatte dieser Wert noch bei 20,0 gelegen. Inzwischen liegen bis auf Teltow-Fläming und Havelland alle Landkreise bei einer 7-Tage-Inzidenz unter 20.