-

Norman Gräter zum Thema: Kundenbegeisterung in der digitalen Welt -Teil 2

Norman Gräter ist Keynotespeaker, Mentor und Erfolgsbuch Autor. Foto: Be Yourself Academy GmbH

Gestern haben Sie gelesen, was Sie unter anderem tun können, um auch noch viele Jahre am Markt zu bestehen. Fragen Sie Ihre Kunden, wozu sie bei Ihnen kaufen und nicht etwas beim Wettbewerb. Sollten Sie nun sagen, Sie möchten eine ganz spezielle Zielgruppe haben, die Sie aktuell vielleicht noch nicht haben, stellen Sie sich eine weitere Frage. Die Frage nach dem emotionalen Nutzen. Aus welchem Grund kauft der Kunde, was er bei Ihnen kauft. Sie oder Ihr Produkt sind sowas von austauschbar: Ich höre immer wieder, dass es alles über den Preis läuft. Auf der einen Seite stimmt das. Viele Kunden möchten etwas schnell, einfach und günstig haben. Nur wenn Sie sich auf das Spiel mit dem Preis einlassen, können Sie nur verlieren. Denn es wird in Zeiten des Internets immer einen Anbieter geben, der Sie preislich unterbieten wird. Fokussieren Sie sich lieber auf einen anderen Punkt. Der Punkt des emotionalen Nutzens.

Der kleine silberne Kasten

Nehmen wir an, Sie möchten einen Computer kaufen. Wenn Sie nun denken, dass Sie den Computer in Form eines kleinen silbernen Kastens kaufen, liegen Sie nur bedingt richtig. Der Computer ist einzig und allein ein Mittel, um etwas ganz Anderes zu erreichen  Manche möchten mit dem Computer Spiele machen. Diese Zielgruppe hat den Computer nur, damit sie Spiele machen können und dabei eine gute Zeit haben bzw. sich virtuell als Gewinner fühlen zu können.  Andere kaufen den Computer, um damit bessere Arbeitsergebnisse zu erhalten, um ggf. die nächste Gehaltserhöhung anzusprechen, mit der sie dann in den Urlaub fahren wollen. Wiederum andere kaufen den Computer, um dort die Fotos von der Digitalkamera zu speichern. Würde Sie alle drei Zielgruppen fragen, ob Sie für ihre individuelle Zielerreichung einen kleinen silbernen Kasten benötigen, würden sie alle mit „Nein“ antworten. Auch auf die Frage, ob auf dem Gerät ein angebissener Apfel oder ein fliegendes Fenster sein müsse, wäre es dem Großteil wahrscheinlich egal. Hauptsache sie erreichen ihr Ziel mit dem Gerät.  Müsste das Gerät ein Stromkabel besitzen? Wäre egal. Soll das Gerät schwarz oder silber sein? Ist den meisten Menschen auch egal.

Aufgewacht und mitgedacht

Verstehen Sie, was Sie erkennen dürfen? Der Kunde kauft Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung nur, um etwas Bestimmtes zu erfahren oder zu erleben. Der Frisör verschafft der Kundin tolle Komplimente auf der nächsten Party. Der Automechaniker schafft dem Kunden eine sichere Fahrt nach Sylt, um dort eine schöne Zeit mit der Familie zu haben. Der Handyverkäufer schafft eine Chance, dass der Nutzer mit seinen Lieben im Ausland sprechen kann, Dinge zu fotografieren oder danke google Maps ins Restaurant seiner Wahl zu finden, um dort die Freunde zu treffen. Es geht NIEMALS um Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung. Es geht immer um einen emotionalen Nutzen für Ihre Kunden. Finden Sie diesen heraus und mischen diesen mit den neusten Techniken und Möglichkeiten, haben Sie die Nase vorne. Warum die größte Gefahr nicht vom Wettbewerb, sondern von einer ganz anderen Richtung kommt, lesen Sie morgen an dieser Stelle.

Link zu Tag 1: https://www.berliner-sonntagsblatt.de/Norman-Graeter-ueber-Kundenbegeisterung-in-der-digitalen-Welt--141794.html

Sie sind super in Fahrt und finden trotzdem eines nicht – Ruhe und Zeit? Vielleicht reißen Sie auch Ihre Gedanken nachts aus dem Schlaf und Sie meinen, immer noch etwas mehr tun zu müssen. Was ist die Lösung? Genau das Gegenteil von dem, was Sie denken. Mehr bringt meist nur mehr Ärger und Stress. Kommen Sie raus – für sieben Tage in eine handyfreie Zone. Willkommen zur AnkeR Live Tour 2019. https://beyourself-academy.de/anker-live-2019-einleitung/

Norman Gräter ist Keynotespeaker, Mentor und Erfolgsbuch Autor des Buches „Zielerreichung für High Potentials - Mit der AnkeR™ Methode zu mehr Selbstbewusstsein, Motivation & Erfolg“. Sein kurzweiliger und unterhaltsamer Stil hat dem 5 Sterne Redner und doppelten Europameister im öffentlichen Reden den Titel „Trainer des Jahres 2017“ von der Europäischen Trainerallianz eingebracht. Zudem arbeitet, trifft und spricht er regelmäßig mit Ikonen wie Arnold Schwarzenegger, Sylvester Stallone, Judith Williams oder Michelle Obama und befragt sie nach ihrem persönlichen Erfolgsgeheimnis. Heute vertrauen renommierte Firmen wie PayPal, Bosch, Viessmann, die Deutsche Bahn und Daimler auf sein Wissen. Weitere Informationen und die kostenfreien Extras zum Buch finden Sie hier: 

Journal - Norman Gräter.


WERBUNG!

WERBUNG! Die geplante neue Küche sehen Sie gleich durch eine 3D Brille!