-

Norman Gräter über: Die Lüge von „Arbeit muss hart sein“

Deutschlands Keynotespeaker und Erfolgsbuchautor. Foto: Be Yourself Academy GmbH
Journal - Norman Gräter: -

Was ist Glück? Bedeutet das für Sie glücklich zu sein oder glück zu haben? Wie Werbung suggeriert, daß wir all deren Produkte brauchen, um glücklicher zu sein. Fatal ist heutzutage, dass sogar ganze Sendungen für die Werbung erstellt werden. Somit ist nicht die Werbung Teil des Fernsehformates, sondern das Fernsehformat Teil der Werbestrategie (z.B. Kochsendungen). Daher heisst es auch Fernsehprogramm(ierung). Wenn Sie nur den Hauch einer Ahnung hätten, wie wir alle täglich manipuliert werden, würden Sie weder Ihren Fernseher, die Tageszeitung oder Facebook anschalten bzw. öffnen. Jedoch ist das ein Thema für einen anderen Artikel.
Nun kaufen wir all diese uns in der Werbung gezeigten Produkte und siehe da; nach einiger Zeit sind wir wieder unglücklich und brauchen etwas Neues. Wer sich zu dieser Kategorie zählt, handelt oft nach dem Motto „Du bist, was du hast“. Ich würde Ihnen einen neuen Glaubenssatz an die Hand geben wollen. „Du bist, was du bist.“

Viel bringt viel

Es muss immer mehr sein, damit das Glücksgefühl bleibt. Wenn Sie jedoch dasselbe nochmals kaufen, fällt Ihr Glücksgefühl um 50%. Ein guter Barometer für den richtigen Job ist die Antwort auf die Frage, ob Sie Ihren Beruf auch ohne Geld machen würden? Wenn Sie Geld vom Amt bekommen würden, wären Sie trotzdem jeden Tag in Ihrem Job aktiv? Wenn Sie sich sofort ab Tag eins zuhause aufhalten würden, sollte Sie einmal darüber nachdenken, ob dieser Beruf auch das Richtige für Sie ist. Machen Sie bitte etwas, was Ihnen Spaß und Freude bereitet. „Das Leben ist kein Ponyhof“ denken Sie jetzt vielleicht. Ehrlich? Ich denke, das ist eine klare Entscheidung. Wenn das Leben für Sie kein Ponyhof oder Frottee Schlafanzug sein soll, dann ist es so. Wenn es Ihnen Freude bereitet, die beste Zeit des Tages in der besten Zeit Ihres Lebens mit etwas zu verbringen, was Sie nicht mögen, dann viel Erfolg beim Thema Glück. Schauen Sie doch mal genauer hin. Sie arbeiten von 08:00 – 17:00, was die schönste Zeit des Tages ist. Ausserdem arbeiten Sie beginnend mit 16 Jahren (je nach Schule auch etwas später) bis Mitte 60, was definitiv die schönste Zeit Ihres Lebens ist. Und dann machen Sie etwas, bei dem Sie morgens nicht vor lauter Freude aus dem Bett springen, dem Herrgott danken und sich am Freitagabend auf Montagmorgen freuen? Sie machen lediglich etwas, da Sie irgendwas machen müssen, um damit die Miete zu bezahlt und es Ihnen keinen Spaß macht? Ernsthaft? Gegen welches Brett sind Sie denn gelaufen?

Urlaub löst alles

Manchmal treffe ich Menschen, die wirklich denken, dass der Urlaub die Lösung für alles ist. Sie brauchen Urlaub, um glücklich zu sein. „Noch 5 Tage durchhalten, dann sind wir zwei Wochen weg.“ Und nach einer Woche geht schon wieder die Panik wegen der Rückkehr in den Arbeitskerker los. Was für eine Einstellung… Erkennen Sie, dass Sie großartige Dinge wie ein schönes Auto, ein neues Haus, ein sexy Partner oder eine Gehaltserhöhung nur temporär glücklich macht? Sobald Sie Ihren Lebensstandard an das Neue angepasst haben, sind Sie zurück auf dem Jammerlevel und wollen mehr. Das Glück dieser Welt liegt nicht im aussen lieber Freund, es liegt in Ihnen. Sie können sich nur selbst dauerhaft glücklich machen. Schaffen Sie sich die Rahmenbedingungen, die Sie dazu befähigen, das zu schaffen.

Fazit

Ein Mann kommt Abends nach Hause und ruft: „Schatz, ich habe 5 Millionen im Lotto gewonnen.“ Sie kommt aus der Küche, weiss nicht wohin mit sich, fasst sich an ihr Herz und fällt tot um. Er schaut recht emotionslos nach unten und sagt mit einem leichten Lächeln ganz leise zu sich: „Wenn´s läuft… dann läufts.“
Finden Sie Ihr Glück im Hier und Jetzt. Vergessen Sie die „wenn…dann“ Formel. Diese ist immer mit etwas verbunden. „Erst wenn ich das neue Auto habe, dann bin ich happy.“ Schauen Sie sich um und finden tolle Dinge in Ihrem Umfeld, an denen Sie sich erfreuen können. Damit starten Sie und verfolgen dann ein klares Ziel. Starten Sie die Mission „Mein Beruf darf mir (wieder) Spaß machen, damit ich die beste Zeit des Tages in der besten Zeit meines Lebens genau damit verbringe.“    

Hinweis:

Sei am 24.03.2020 Live mit dabei. Sei am 24.03.2020 Live in der Porsche Arena mit dabei. Klicke hier zu den Informationen. Weitere interesannte Artikel von Noman Gräter finden Sie im Journal - Norman Gräter im Berliner-Sonntagsblatt.de. Norman Gräter ist Redner für Motivation und Persönlichkeitsentwicklung im Zeitalter der Digitalisierung. Sein kurzweiliger und unterhaltsamer Stil hat dem 5 Sterne Redner und Führungskräftetrainer den doppelten Europameister im öffentlichen Reden, sowie den Titel „Trainer des Jahres 2017“ von der Europäischen Trainerallianz eingebracht. Zudem arbeitet, trifft und spricht er regelmäßig mit Ikonen wie Arnold Schwarzenegger, Sylvester Stallone, Judith Williams oder Michelle Obama und befragt sie nach ihrem persönlichen Erfolgsgeheimnis. Keynotespeaker + Präsentationsmentor Norman Gräter.

Foto und Bericht von Von: Be Yourself Academy GmbH

Video von Deutschlands Keynotespeaker und Erfolgsbuchautor Norman Gräter
Video von Deutschlands Keynotespeaker und Erfolgsbuchautor Norman Gräter
Video von Deutschlands Keynotespeaker und Erfolgsbuchautor Norman Gräter
Ihr Kommentar! Finden Sie diesen Beitrag oder das Produkt interessant?
Gefällt Ihnen der Beitrag oder das Produkt? Wir freuen uns auf Ihre Meinung mit Sternebewertung!
Ihr Vor-und Nachname*
E-Mail (wird nicht veröffentlicht!)*
Ihre Sternebewertung*
Gefällt Ihnen der Beitrag oder das Produkt des Unternehmens?*
Datenschutz*

Mit Setzen des Hakens erkläre ich mich einverstanden, dass mein Kommentar (ohne Mailanschrift) veröffentlicht wird. Mir ist bekannt, dass aus technischen Gründen meine Mailanschrift erforderlich ist und nur hierfür gespeichert wird. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung