-

Norman Gräter informiert: Mit dieser Sprachewendung bekommen Sie, was Sie wollen!

Führungskräftetrainer und Erfolgsautor Norman Gräter. Foto: Be Yourself Academy GmbH
Journal - Norman Gräter: -

Das Wichtigste für den Erfolg einer Sache ist der Glaube an das Gelingen. Daher sprechen wir auch gerne von Talent. Wenn Ihnen etwas leichtfällt und Sie Freude daran haben, werden Andere sagen, dass Sie Talent haben. Somit liegt nahe, dass talentierte Menschen in dem jeweiligen Bereich auch mehr Erfolg haben. Es liegt an diesen drei Bausteinen: Sie glauben daran, dass Sie es können, Sie haben Freude beim Tun und dadurch geht es ihnen einfach von der Hand und die Zeit vergeht wie im Flug.

Nutzen Sie Talent – Gedanken

Wenn nun diese drei Bausteine eine große Unterstützung zu einer erfolgreichen Zielerreichung sind, können Sie dann etwas dafür tun, um diese in anderen Bereichen anzuwenden, die Ihnen weniger Freude bereiten und Ihnen nicht so leicht von der Hand gehen? Ja, das können Sie. Wie formulieren Sie Dinge, die Ihnen leicht von der Hand gehen? „Ich bin schlank“ wird Ihnen eine schlanke Person sagen. „Ich bin gut im Fußball“ sagt ein sportlicher Mensch. Die Worte „ich bin“ tauchen immer gerne auf, wenn wir von etwas überzeugt sind. „Ich bin“… die Tätigkeit oder die Eigenschaft. Mit „Ich bin“ sagen wir, dass es ein Teil von mir ist. Ich bin es. Somit können Sie „Ich bin“ immer als positive Bestätigung nehmen, um Ihr ganzes Selbst auf den jeweiligen Erfolg der Sache einzustellen.

Achtung mit „Ich bin“

Hüten Sie sich bitte vor der Nutzung von „Ich bin“ in negativen Zusammenhängen. „Ich bin krank“, „Ich bin nicht gut genug“. Denn diese negativen Dinge sollen nicht zu einem Teil von Ihnen werden. Sie sind es nicht. Vielleicht sind Sie temporär krank oder unglücklich. Nur durch die Worte „Ich bin“ wird diese Sache zum festen Bestandteil von Ihnen. Nutzen Sie in solchen Fällen besser Worte wie „Ich fühle mich krank“. Denn ein Gefühl kann kommen und gehen. Ein Gefühl können Sie auch verändern, indem Sie Ihre Gedanken verändern. Wenn Sie sich sagen „Ich bin…“ glauben Sie nicht, dass es morgen anders sein könnte. Auch bei „ich war krank“ sind Sie näher an „Ich bin krank“ als an „Ich fühlte mich krank“. Ersetzen Sie „bin“ durch „fühle“ oder „fühlte“.

Nutzen Sie Sprache für sich

Wie können Sie Sprache in Bezug auf andere Menschen sinnvoll nutzen? Ein Tipp für alle Menschen, die gerne Blumen geschenkt bekommen. Anstatt immer wieder sauer zu sein und dem Partner zu sagen „Ich bekomme ja nie Blumen“, drehen Sie den Vorwurf in eine klare Aussage um und pflanzen dabei ein paar Samen ein. Sagen Sie zum Beispiel „Ich sehe es dir an. Du denkst daran, mir Blumen zu kaufen“. Eine Woche später sagen Sie „Du denkst schon wieder daran, mir Blumen zu kaufen.“ Diese Sätze wiederholen Sie immer und immer wieder. Und ich verspreche Ihnen, die Blumen werden kommen. Bewässern Sie diese Samen immer wieder.

„Ist das nicht Manipulation“ fragen Sie berechtigterweise? Natürlich ist die Manipulation. Ich sage nicht, dass Sie dies für sich nutzen sollen. Sie entscheiden, ob Sie recht haben wollen (Ich bekomme ja nie Blumen) oder glücklich sein wollen (Ich sehe, du denkst daran, mir Blumen zu kaufen). Keine Vorwürfe = kein Streit.

Fazit

Viele Menschen machen genau das Gegenteil von dem, was Sie wollen. Das sehen Sie sehr oft an Kindern oder Partnern. Daher nutzen Sie dieses Wissen für sich und statt sauer zu sein, dass etwas nicht kam, nehmen Sie Ihre Gedanken und säen diese als Gedanken der anderen Person ein. Die Comic Figur Werner würde dazu sagen: „Nicht ganz fair, aber fein“.

Veranstaltung mit Norman Gräter in der Porsche Arena:

Am 24.03.2020 können Sie live in der Porsche Arena mit dabei sein. Klicke hier zu den Informationen. Freuen Sie sich auf  Keynotespeaker und Präsentationsmentor Norman Gräter. Weitere interesannte Artikel von Noman Gräter finden Sie übrigens im Journal Norman Gräter im Berliner-Sonntagsblatt.de. Norman Gräter ist Redner für Motivation und Persönlichkeitsentwicklung im Zeitalter der Digitalisierung. Sein kurzweiliger und unterhaltsamer Stil hat dem 5 Sterne Redner und Führungskräftetrainer den doppelten Europameister im öffentlichen Reden, sowie den Titel „Trainer des Jahres 2017“ von der Europäischen Trainerallianz eingebracht. Foto und Bericht von Von: Be Yourself Academy GmbH.

Video von: Deutschlands Führungskräftetrainer und Erfolgsbuchautor. Be Yourself Academy GmbH
Video von: Deutschlands Führungskräftetrainer und Erfolgsbuchautor. Be Yourself Academy GmbH
Video von: Deutschlands Führungskräftetrainer und Erfolgsbuchautor. Be Yourself Academy GmbH
Zurück zur Liste