-

Norman Gräter informiert: Disziplin und Mut - Die Grundlage sind Ihre Werte!

Führungskräftetrainer und Erfolgsautor Norman Gräter. Foto: Be Yourself Academy GmbH
Journal - Norman Gräter: -

Mal Hand aufs Herz. Haben Sie schon einmal Ihr Vertrauen in eine Marke verloren? Vielleicht waren Sie jahrelang Fan oder Nutzer einer bestimmten Marke. Und irgendetwas ist passiert, dass Sie von der Nutzung abgebracht hat. Denken Sie einmal kurz nach. Bei welcher Marke war das der Fall und was war der Grund? Meistens verlieren wir unsere Kunden aus einem von zwei Gründen: 1. Das Markenversprechen wir nicht eingehalten (z.B. BMW – Freude am Fahren und Ihr BMW ist die ganze Zeit nur in der Werkstatt) oder 2. Die suggerierten Werte werden nicht gelebt (z.B. Ritz Carlton - Warme und aufrichtige Begrüßung und keiner der Mitarbeiter würdigt Sie eines Blickes).

Disziplin und Mut

Damit Sie als Marke Ihre Kunden auch dauerhaft zu Fans machen, müssen Sie Disziplin an den Tag legen. Sie können nicht einen Tag etwas machen und den anderen Tag nicht mehr. Ebenso gehört Mut dazu, solche fixen „Regeln“ basierend auf Ihren Werten aufzustellen. Der Schlüssel ist eine gesunde Firmenkultur. Vor einigen Jahren hat die Harward Business School eine Studie gemacht, die sich über 10 Jahre erstreckte. Es wurden Firmen beobachtet, die eine gut funktionierende Firmenkultur hatten und Firmen, die keine solide Firmenkultur an den Tag legten. Der durchschnittliche Zuwachs der zwölf Firmen mit einer starken Firmenkultur waren 756% im Nettogewinn und 282% im Wachstum der Mitarbeiter. Hingegen die zwölf Firmen, die keine Kultur an den Tag legten, sondern einfach ihren Job machten, hatten durchschnittlich 1% Wachstum im Nettogewinn und 36% im Wachstum der Mitarbeiter. Meinen Sie immer noch, dass dieses Wertezeugs weder wichtig noch produktiv ist? Natürlich können Sie das alles missachten und weiterhin Ihrem Vertrieb nachgehen. Nämlich dem Vertrieb Ihrer Mitarbeiter und Kunden.

Die Grundlage sind Ihre Werte

Auch wenn ich Sie langsam aber sicher damit nerven sollte – die Basis für all das, sind Ihre Werte. Kennen Sie Ihre Werte und definieren Sie ein konkretes Verhalten intern, sowie extern, damit diese auch in allen Bereichen und Ebenen gelebt werden können. Die Mitarbeiter müssen die Werte sowohl kennen, unterstützen, als auch leben. Jeden Tag. Bei jeder Anfrage. Bei jedem internen Emailaustausch. Immer und überall. Natürlich ist das schwierig, wenn Sie bisher Mitarbeiter nach der Prämisse der reinen Jobbeschreibung eingestellt haben. Denn so haben Sie Menschen mit den verschiedensten Werten, die zwar in Ihrem Fachbereich top sind, jedoch nicht dem gleichen WOZU folgen. Fachlich können Sie Menschen alles beibringen, jedoch können Sie die Werte einer Person nur ganz schwer verändern. Jedoch ist auch das lösbar. Dazu berate ich in meiner Arbeit große und kleine Firmen, wie sie dies bei sich umsetzen können.

Gut Ding will Weile haben

Damit eine Kultur wachsen kann, brauchen Sie Zeit. Viel Zeit. Als es vor einigen Jahren im Würth Konzern eine Markenanpassung gab, war dem Management klar, dass erst die Menschen intern diese neuen Wege leben müssen, bevor sie nach draussen kommuniziert werden dürfen. Denn es ist Selbstmord gewesen, sich über die Werte Gedanken zu machen, diese direkt auf die Homepage zu schreiben, nur keiner intern hätte sie gelebt. Dann bricht das Bild für den Kunden und Sie werden mehr Kunden verlieren, als Sie damit gewinnen können. Geben Sie sich Zeit. Zwischen der durch uns durchgeführten Markenroadshow durch ganz Deutschland, um die Mitarbeiter abzuholen und zu begleiten, vergingen bei Würth vier Jahre, bis es von intern nach extern ging. Sollte Sie nun entscheiden, dass dies der sinnvollste Weg ist, Ihre Ausrichtung mehr auf die Werte, als auf den reinen Vertrieb Ihrer Ware zu setzen, melden Sie sich gerne bei mir bezüglich eines Workshops für Ihre Führungskräfte.

Fazit

Firmenkultur bringt Ihnen nur etwas, wenn diese von Oben nach Unten vorgelebt wird. Es bringt auch nichts, wenn die Kultur mit Ihnen als Unternehmer durch die Türe geht, sobald Sie dir Firma verlassen. Ihre Führungsmannschaft muss ein eingespieltes Team sein und immer wieder schauen, dass die Werte erst intern, dann extern umgesetzt und gelebt werden. Das ist die Hauptaufgabe aller Führungskräfte und nicht ein Topic von 10 Minuten bei der Jahresfeier. 

Veranstaltung mit Norman Gräter in der Porsche Arena:

Am 24.03.2020 können Sie live in der Porsche Arena mit dabei sein. Klicke hier zu den Informationen. Freuen Sie sich auf  Keynotespeaker und Präsentationsmentor Norman Gräter. Weitere interesannte Artikel von Noman Gräter finden Sie übrigens im Journal Norman Gräter im Berliner-Sonntagsblatt.de. Norman Gräter ist Redner für Motivation und Persönlichkeitsentwicklung im Zeitalter der Digitalisierung. Sein kurzweiliger und unterhaltsamer Stil hat dem 5 Sterne Redner und Führungskräftetrainer den doppelten Europameister im öffentlichen Reden, sowie den Titel „Trainer des Jahres 2017“ von der Europäischen Trainerallianz eingebracht. Foto und Bericht von: Be Yourself Academy GmbH. Motivationredner, Vortragsredner.

Video von: Deutschlands Führungskräftetrainer und Erfolgsbuchautor. Be Yourself Academy GmbH
Video von: Deutschlands Führungskräftetrainer und Erfolgsbuchautor. Be Yourself Academy GmbH
Video von: Deutschlands Führungskräftetrainer und Erfolgsbuchautor. Be Yourself Academy GmbH
Zurück zur Liste