-

Norman Gräter: Wie man eine psychisch gesunde Arbeitsplatzkultur schafft

Norman Gräter: Wie man eine psychisch gesunde Arbeitsplatzkultur schafft / Foto: Pixabay

Psychische Gesundheit wird oft als individuelle Verantwortung betrachtet. Es liegt jedoch nicht nur am Menschen selbst, sondern es ist auch eine kollektive Verantwortung von Unternehmen, eine psychisch gesunde Arbeitsplatzkultur zu schaffen. Im Folgenden finden Sie elf Möglichkeiten, wie Sie eine psychisch gesunde Arbeitsplatzkultur schaffen und erhalten können, welche sich auf positiv auf die Motivation der Mitarbeiter sowie Ihr Privatleben auswirkt.  

-Kümmern Sie sich um den Menschen hinter dem Mitarbeiter
- Fördern Sie eine offene Kommunikation 
- Ermuntern Sie die Mitarbeiter zu Pausen 
- Positives Verhalten vorleben 
- Förderung der Selbstfürsorge 
- Einen sicheren Raum schaffen, in dem die Beschäftigten über ihre psychische Gesundheit sprechen können 
- Mitarbeiter über psychische Gesundheit aufklären 
- Förderung einer gesunden Work-Life-Balance 
- Brechen Sie das Tabu
- Bieten Sie Ressourcen und Unterstützung für Mitarbeiter an, die mit psychischen Problemen zu kämpfen haben 
- Holen Sie sich einen externen Coach

Die Erklärung dieser einzelnen Punkte finden Sie hier im Blog Artikel von Motivationsredner Norman Gräter.

Was hilft dem Unternehmen nun am schnellsten?
Die Frage ist nicht, ob der Mensch im Unternehmen Hilfe braucht, sondern wann er sie braucht. Oftmals sind Führungskräfte weder für solch eine Hilfe ausgebildet, noch haben sie den zeitlichen Rahmen, alle Mitglieder des Teams dauerhaft bei deren Wohlbefinden zu unterstützen. Ein Motivationsredner und Life Coach ist die perfekte Lösung für Unternehmen, denn er kann den Beschäftigten helfen, ihren Stress zu bewältigen und eine positive Lebenseinstellung zu bewahren. Das kann für Arbeitnehmer, die mit psychischen Problemen zu kämpfen haben, von unschätzbarem Wert sein.

Ein weiterer Vorteil für Unternehmen
Zudem kann ein Motivationsredner eine großartige Ergänzung für die Arbeitsplatzkultur des Unternehmens sein. Er kann dazu beitragen, die Mitarbeiter zu inspirieren, nachhaltig an der intrinsischen Motivation zu arbeiten. 

Über den Autor
Vortragsredner, Life-Coach und Gründer der Community „Die Karibik Rebellen“ Norman Gräter hat sich im Leben die Frage gestellt: Wie erreichen erfolgreiche Menschen ihre Ziele und was ist das Geheimnis für Erfolg durch mentale Gesundheit? Auf der Suche nach einer Antwort führte er Interviews unter anderem mit Alicia Keys, Arnold Schwarzenegger, Bill Clinton, Michelle Obama und vielen anderen Celebrities. Aus den Interviews ergab sich für ihn die Erkenntnis: Erfolg hängt nicht von anderen oder den Umständen ab, sondern allein von meiner Selbstwirksamkeit und meiner Einstellung. 

"Ich kann nicht anders, als mich von Norman Gräter inspirieren zu lassen. Er hat eine unglaubliche Geschichte, wie er Widrigkeiten überwunden und anderen geholfen hat, dasselbe zu tun. Er ist ein wahres Beispiel für die Kraft des positiven Denkens und der Selbstermächtigung. Ich weiß, dass Norman Gräter derjenige ist, der Arbeitnehmer motivieren kann, ihre Perspektive zu ändern und Großes zu erreichen." 

Weitere Informationen erhalten Sie auf beyourself-academy.com oder norman-graeter.com