-

Norman Gräter: So wirken Sie auf andere Menschen!

Deutschlands Keynotespeaker und Erfolgsbuch Autor Norman Gräter. Foto: Be Yourself Academy
Journal - Norman Gräter: -

Es gibt keine zweite Chance für einen ersten Eindruck. Sobald Sie jemanden das erste Mal gesehen oder wahrgenommen haben, bildet Sie sich in den ersten zwei Sekunden ein Urteil, welches sich in den meisten Fällen nie verändern wird. Nur auf was achten wir denn bewusst und unbewusst? In den meisten Fällen dieser zwei Sekunden sehen wir die Person nur und haben keine Möglichkeit auf ein Gespräch oder einen weiteren Austausch.  

Die drei Level der ersten Wahrnehmung

Sobald Sie jemanden bewusst wahrnehmen, werden in Ihnen automatisch drei Dinge geprüft.

Level 1: Freund oder Betrüger
Ihr Unterbewusstsein prüft in den ersten Millisekunden genau diesen Aspekt. Es geht dabei um Ihre grundsätzliche Sicherheit. Werden Sie diese Begegnung überleben oder nicht. Dabei achten Sie auch meist unbewusst auf die Hände des Anderen. Sind diese zu sehen, in der Tasche oder hinter dem Rücken? Es könnte sich eine Waffe darin befinden.

Level 2: Gewinner oder Verlierer
Auch diesen Punkt überprüfen Sie in dieser ersten kurzen Zeit. Sie schauen nach Zeichen für Stärke und Kraft, sowie danach, ob diese Person ein Anführer oder ein Mitläufer ist. Oft wird diese Wirkung noch durch die Kleidung verstärkt.

Level 3: Verbündeter oder Feind
Könnte diese Person Teil meines Teams sein oder eher nicht? Wird sie mir in den Rücken fallen oder wird sie mich unterstützen, meine Ziele zu erreichen?

Das haben Sie nun zu tun

Erst, wenn Sie für sich diese drei Level beantwortet haben, sind Sie bereit für die nächste Stufe auf der Beziehungstreppe. Ob das eine Unterhaltung, ein Austausch von Visitenkarten oder eine Geschäftsbeziehung ist. Was können Sie nun tun, um in diesen drei Punkten die beste Wirkung bei Anderen zu erzielen?

Level 1: Halten Sie Ihre Hände bei Netzwerktreffen oder Geschäftsmeetings an der frischen Luft. Auch wenn die Hosentasche bequem ist und Ihnen eine kleine Sicherheit bietet, lassen Sie Ihre Hände ausserhalb Ihrer Hosentaschen. Sie können diese sogar leicht auf Hüfthöhe anwinkeln. Das bringe ich meinen Coachies beim Bühnentraining bei. Immer auf Gürtel- und Hüfthöhe halten. Die Hände sind offen, so dass jeder sieht, dass Sie nichts darin zu verbergen habe.

Level 2: Laufen Sie gerade. Stellen Sie sich vor, Sie tragen eine Krone, die auf Ihrem Kopf bleiben muss. Um ganz gerade zu laufen, stellen Sie sich zudem vor, Sie halten eine Walnuss zwischen Ihren Pobacken. Kopf gerade und bis in den Bauch atmen. Zeigen Sie Stärke. Keine Überheblichkeit, sondern seien Sie sich bewusst, dass Sie hier an diesen Ort gehören. Tragen Sie dem Anlass angemessene Kleidung.

Level 3: Lächeln Sie viel. Auch hier, nicht überheblich den Grinsepeter machen, sondern ein offenes, charmantes und fröhliches Lächeln. Lächeln Sie vorbeigehende Gäste an, die Ihren Blick kreuzen und sagen gerne „Hallo“. Halten Sie die Augen offen, wo Sie spontan helfen können, sofern jemand die Serviette zu Boden geht oder der Kollege nicht weiss, wie er die fünf Bierflaschen zurück zu seinem Tisch bringen soll. Seien Sie ein Verbündeter, wo Sie können.

Fazit

Die Macht und Kraft des ersten Eindrucks kommt nicht etwa durch unsere Worte und was wir sagen, sondern wie wir es sagen. Machen Sie sich das bewusst. Wie der Kommunikationswissenschaftler Paul Watzlawik es immer sagte „Du kannst nicht nicht kommunizieren.“ Sobald Sie zuhause aus Ihrer Wohnung kommen, sind Sie Live. Sie werden von Anderen wahrgenommen. Auch wenn Sie nur mal kurz zum Bäcker gehen. Es gibt keine zweite Chance für einen ersten Eindruck.  

Veranstaltung mit Norman Gräter in der Porsche Arena:

Am 24.03.2020 können Sie live in der Porsche Arena mit dabei sein. Klicke hier zu den Informationen. Freuen Sie sich auf  Keynotespeaker und Präsentationsmentor Norman Gräter. Weitere interesannte Artikel von Noman Gräter finden Sie übrigens im Journal Norman Gräter im Berliner-Sonntagsblatt.de. Norman Gräter ist Redner für Motivation und Persönlichkeitsentwicklung im Zeitalter der Digitalisierung. Sein kurzweiliger und unterhaltsamer Stil hat dem 5 Sterne Redner und Führungskräftetrainer den doppelten Europameister im öffentlichen Reden, sowie den Titel „Trainer des Jahres 2017“ von der Europäischen Trainerallianz eingebracht.  

Foto und Bericht von Von: Be Yourself Academy GmbH

Zurück zur Liste