-

Norman Gräter "Sind Sie mit Ihrer Kraft am Ende?"

Norman Gräter "Sind Sie mit Ihrer Kraft am Ende?" / Foto: Pixabay
Dieser Beitrag hat Top-Bewertungen erhalten:
Journal - Norman Gräter: -

„Oh man, das schaffe ich nie.“ Diesen und ähnlich sinnlose Sätze habe ich in meinen 43 Jahren auf dieser Welt viel zu oft gesagt und gedacht. Oder mir von anderen einreden lassen und den Mist auch noch geglaubt. Von den lebenslangen Nebenwirkungen hat mir keiner was gesagt. Selbst mein Lehrer meinte eines Tages: „Norman, ich glaube du bist ein bisschen zurückgeblieben.“ Tja. Was war das Ende vom Lied? Natürlich gingen meine Noten in den Keller. Ich konnte diesen „Fluch“ erst brechen, als ich eine meiner Leidenschaften nutze, um zu zeigen, was für eine Granate ich bin (und daran musste ich erst einmal selbst glauben).

Ich habe immer schon gerne geschrieben. Somit meldete ich mich damals bei einem Bundeswettbewerb an. Man sollte ein Thema seiner Wahl (in einem gewissen vorgegeben Rahmen) nehmen und darüber einen mehrseitigen Aufsatz schreiben. Damals wählte ich das Thema „Euro / Ecu“ (ja, der Euro sollte auch einmal Ecu heissen ... ist lange her). Mein Dad versorgte mich mit den wichtigen Basisinformationen und ich schrieb los. Ergebnis? Note 3- (vom gleichen Lehrer, der mich als zurückgeblieben einstufte). Interessanterweise wurde jeder Aufsatz beim Wettbewerb eingereicht. Und nur eine Person im ganzen Hohenlohekreis (Baden-Württemberg) hat damals einen Bundespreis gewonnen. Wer war das wohl? Ich. Der (wie manche Fachkräfte meinten) zurückgebliebene, schlechte Schüler (alternativ: Der Versager).

Erst viel später wurde mir bewusst, was den Unterschied zwischen einem „ich spring mal in jedes Fettnäpfchen“ Leben und einem Leben voller Begeisterung und Freude ausmacht. Die wichtigste Erkenntnis: Es ist scheiss egal, was Andere oder Sie selbst negatives über sich denken oder glauben. In jeder Sekunde haben Sie die Möglichkeit, Ihre Einstellung zu sich selbst zu verändern. Die Frage ist nur...wann fangen Sie endlich damit an? Was wäre, wenn die Basis für ein besseres Leben lediglich aus zwei Worten besteht, die Sie sowieso jeden Tag benutzen? Und ich vermute, dass Sie diese eher gegen sich nutzen, anstatt sie FÜR Ihre Wünsche und Ziele einzusetzen. Genau um diese zwei Worte dreht sich mein Zoom Call am Dienstag, 26.1.21 von 19:15 – 21:15. Danach wissen Sie, was Sie minimal in Ihrem Denken und Sprechen verändern dürfen, um (bei Bedarf sogar) Ihre ganze Lebensgeschichte umzuschreiben. Lassen Sie mich Ihnen aus meiner eigenen Erfahrung folgendes sagen; Setze Sie dieses Wissen um, dann geht die Post ab.

Hier geht’s zur Anmeldung: https://elopage.com/s/NormanGraeter/live-webinar-4

Wie auch immer Sie sich entscheiden, ich bin am Dienstagabend ab 19:15 für Sie da. Nun liegt es an Ihnen, ob Sie Ihren Geist durch eine neue Erfahrung auf ein neues Level strecken mögen oder so weitermachen, wie bisher. Wie auch immer Sie sich entscheiden – es ist für Sie die aktuell richtige Entscheidung. Hier gehts zur Anmeldung: https://elopage.com/s/NormanGraeter/live-webinar-4

„Ein Geist, der durch eine neue Erfahrung gestreckt wird, kann niemals zu seinen alten Dimensionen zurückkehren.“ Oliver Wendell Holmes

Über den Autor: 
Norman Gräter
Preisgekrönter Keynotespeaker & Mindset Coach

Groß zu denken ist der Beginn eines jeden Traumes. Das weiss Norman Gräter durch seine 16-jährige Tätigkeit als Event Manager. Dort arbeitete er mit den Besten Ihres Fachs. Dem Cirque Du Soleil, der Blue Man Group und vielen Anderen. Seine Vorträge und Coachings gehen ans Herz. In über 400 Gesprächen mit Menschen wie Michelle Obama, Arnold Schwarzenegger, Hillary Clinton oder auch Sylvester Stallone erfragte er, was das Wichtigste ist, um erfolgreich im Leben zu sein. Diese Erfahrungen gibt er unter celebmindset.com nun an seine Kunden weiter. 

Ob der dreifache Europameister im öffentlichen Reden und Trainer des Jahres 2017 von Firmen wie PayPal, DACHSER, Bosch, Viessmann und vielen anderen weltweit für Vorträge eingeladen wird, oder ob er Vorstände, Führungskräfte und Menschen mit einer Leidenschaft coacht; es geht dabei immer darum, andere Menschen zu erreichen. Norman lebt seit Jahren seinen Traum. Dass er groß denkt, beweist der Erfolgsbuchautor am laufenden Band. Nach seinem 2. internen Vortrag entschied er sich, sechs Jahre später die Porsche Arena in Stuttgart mit 6.000 Plätzen zu buchen. Er wollte den Menschen zeigen, dass sie jeden Traum erreichen können. Weltweit wäre er als einziger Redner gemeinsam mit einem klassischen Orchester, einem Chor und einer Band aufgetreten. Sein Ziel dabei, über starke Emotionen, die Menschen zu dem Schritt in die Richtung ihres eigenen Traumes zu bewegen. 12 Tage vor der erfolgreichen Erreichung seines Traumes, machte ihm Corona einen Strich durch die Rechnung. Sein tiefer Fall dauerte zwei Tage. Dann stand er wieder auf. Trotz das er seit Corona als Redner im Grunde genommen Arbeitsverbot hat, ist er heute erfolgreicher, als jemals zuvor. Flexibel zu sein, ist der Schlüssel für Erfolg. Aktuell arbeitet er gemeinsam mit einem Oscar prämierten Hollywood Produzenten an der Verfilmung seiner Geschichte. 

Be Yourself Academy GmbH

Nina Behrendt
26.01.2021 18:59:28
Eine Geschichte aus dem Leben und interessant geschrieben!
Ihr Kommentar! Finden Sie diesen Beitrag oder das Produkt interessant?
Gefällt Ihnen der Beitrag oder das Produkt? Wir freuen uns auf Ihre Meinung mit Sternebewertung!
Ihr Vor-und Nachname*
E-Mail (wird nicht veröffentlicht!)*
Ihre Sternebewertung*
Gefällt Ihnen der Beitrag oder das Produkt des Unternehmens?*
Datenschutz*

Mit Setzen des Hakens erkläre ich mich einverstanden, dass mein Kommentar (ohne Mailanschrift) veröffentlicht wird. Mir ist bekannt, dass aus technischen Gründen meine Mailanschrift erforderlich ist und nur hierfür gespeichert wird. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung