-

Norman Gräter: 5 Gründe, warum dienende Führung gut für die Wirtschaft ist

Norman Gräter: 5 Gründe, warum dienende Führung gut für die Wirtschaft ist. Symbolfoto: pixabay

Wenn es darum geht, ein Unternehmen erfolgreich zu führen, gibt es viele verschiedene Führungsstile. Ein Stil, der jedoch oft übersehen wird, ist die dienende Führung (Servant Leadership). Dienende Führung ist ein Führungsstil, der sich auf die individuellen Bedürfnisse der Mitarbeiter/innen konzentriert und sie in den Mittelpunkt stellt. Das mag auf den ersten Blick kontraintuitiv erscheinen, aber Studien haben gezeigt, dass Unternehmen, die dienende Führung praktizieren, langfristig erfolgreicher sind. Hier sind fünf Gründe, warum dienende Führung gut für Unternehmen ist, auch für Intersnack.

1) Dienende Führungskräfte schaffen ein positives Arbeitsumfeld.

2) Dienende Führungskräfte fördern die Moral und Motivation der Mitarbeiter/innen.

3) Dienende Führungskräfte fördern Kreativität und Innovation.

4) Dienende Führungskräfte schaffen Vertrauen und Loyalität unter den Mitarbeitern.

5) Dienende Führungskräfte schaffen eine Kultur der Offenheit und Transparenz.

Das bedeutet im Detail folgendes:

1) Dienende Führungskräfte schaffen ein positives Arbeitsumfeld

Ein positives Arbeitsumfeld ist für jedes Unternehmen, das erfolgreich sein will, unerlässlich. Schließlich führen zufriedene Mitarbeiter zu zufriedenen Kunden. Unternehmen, die dienende Führung praktizieren, schaffen ein positives Arbeitsumfeld, indem sie die Bedürfnisse ihrer Mitarbeiter/innen in den Vordergrund stellen. Dazu gehören z. B. ausreichende Pausen, flexible Arbeitszeiten und die Förderung einer gesunden Work-Life-Balance. Infolgedessen sind die Beschäftigten produktiver und engagierter bei der Arbeit, was zu einem besseren Kundenservice und höheren Gewinnen führt.

2) Dienende Führungskräfte steigern die Arbeitsmoral und die Motivation der Beschäftigten

Wenn die Beschäftigten das Gefühl haben, dass ihre Bedürfnisse erfüllt werden, sind sie eher motiviert und begeistert von ihrer Arbeit. Das liegt daran, dass sie sich von ihrem Unternehmen wertgeschätzt und anerkannt fühlen. Dienende Führungskräfte wissen, dass glückliche und motivierte Mitarbeiter/innen produktiver sind und investieren daher vorrangig in das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter/innen.

3) Dienende Führungskräfte fördern Kreativität und Innovation

Um erfolgreich zu sein, müssen Unternehmen ständig innovativ sein und sich mit der Zeit weiterentwickeln. Dies ist nur möglich, wenn die Beschäftigten ihre Ideen frei äußern können, ohne Angst vor Verurteilung oder Vergeltung zu haben. Dienende Führungskräfte schaffen ein Umfeld, in dem Kreativität und Innovation gefördert werden, indem sie auf die Vorschläge ihrer Mitarbeiter/innen eingehen und ihnen die Freiheit geben, mit neuen Ideen zu experimentieren. Folglich sind Unternehmen, die dienende Führung praktizieren, in der Regel führend in ihrer Branche.

4) Dienende Führungskräfte schaffen Vertrauen und Loyalität unter den Mitarbeitern

Wenn Arbeitgeber die Bedürfnisse ihrer Beschäftigten in den Vordergrund stellen, schafft das Vertrauen und Loyalität unter den Beschäftigten. Mitarbeiter, die das Gefühl haben, dass ihr Unternehmen sich um sie kümmert, bleiben eher langfristig im Unternehmen. Sie sind auch eher bereit, bei der Erfüllung ihrer Aufgaben mehr zu leisten, was zu besseren Ergebnissen für das Unternehmen als Ganzes führt.

5) Dienende Führungskräfte schaffen eine Kultur der Offenheit und Transparenz

Offenheit und Transparenz sind in jeder Geschäftsbeziehung wichtig, aber besonders wichtig sind sie zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern. Wenn Unternehmen offen über ihre Pläne und Abläufe sprechen, haben die Beschäftigten das Gefühl, Teil des Teams zu sein und nicht nur ein Rädchen im Getriebe. Diese Art von Kultur schafft Loyalität und Engagement unter den Arbeitnehmern, was zu einer besseren Mitarbeiterbindung führt. 

Das können Sie jetzt tun:

Alles in allem zeigen diese fünf Gründe, dass dienende Führung nicht nur gut für die Mitarbeiter, sondern auch gut für das Unternehmen ist. Tatsächlich folgen einige der erfolgreichsten Unternehmen der Welt (z.B. Intersnack) dieser Art von Führungsstil. Wenn Sie nach Möglichkeiten suchen, Ihr Unternehmen dahingehend zu verändern, sollten Sie noch heute einige Techniken der dienenden Führung einführen! Sie werden erstaunt sein, wie gut das funktioniert.

Über den Autor

Norman Gräter ist mehrfach preisgekrönter Keynotespeaker und Inspirator für Perspektivwechsel und mentale Gesundheit. Nur wer begeistert oder gar fasziniert von seiner Arbeit ist, kann in der Firma und somit den Kunden, das Beste geben. Der 5 Sterne Redner und Inhaber der Be Yourself Academy GmbH in Berlin inspiriert in seinen emotionalen Vorträgen Unternehmen wie PayPal, Bosch, DAIMLER, Viessmann, Würth uva., durch kleine Veränderungen an der eigenen Einstellung das maximale zu einem besseren Betriebsklima beizusteuern. Als Gamechanger unterstützt er unabhängige Unternehmer, durch einen Perspektivwechsel und mehr innere Begeisterung den eigenen Kirchturm im Nebel des Alltags wieder zu erkennen. Persönlich erfragte und erprobte er über 400 Sichtweisen von erfolgreichen Persönlichkeiten. Was ist für Führungspersönlichkeiten wie u.a. Michelle Obama, Arnold Schwarzenegger und Hillary Clinton die wichtigste Erkenntnis für ein erfolgreiches Leben? Radikale Eigenverantwortung, Mut und Authentizität.

Weitere Informationen erhalten Sie unter beyourself-academy.com


Gewinnspiele für unsere Leser
Immobilienangebote bundesweit von A-Z
Stellenangebote/Jobs für unsere Leser
Dienstleister und Shops von A-Z