-

Neue Havel-Therme: Über 25.000 Besucher im ersten Monat

Der Eingang der Havel-Therme. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Werder (Havel) (dpa/bb) - Mehr als 25.000 Menschen haben die neue Havel-Therme in Werder (Landkreis Potsdam-Mittelmark) innerhalb des ersten Monats nach Eröffnung besucht. Bis zu 900 Gäste habe es an Spitzentagen gegeben, teilte die Betreibergesellschaft am Montag mit. Das Einzugsgebiet habe einen Radius von rund 150 Kilometern. Verschiedene Dinge seien noch angepasst worden: So seien Schilder und Abläufe in der Gastronomie überarbeitet worden, um kundenfreundlicher zu werden. Von der Idee bis zur geöffneten Havel-Therme vergingen rund 18 Jahre. Die Planung für den Bau begann in Werder 2003. Sechs Jahre später entschied man sich, das Projekt in öffentlich-privater Partnerschaft umzusetzen und kaufte die 2,8 Hektar große Fläche am Großen Zernsee. 2011 wurde der Grundstein gelegt. Die Partnerschaft scheiterte und das Vorhaben stockte, die Stadt trennte sich von dem Partner. Im März 2017 beschlossen die Stadtverordneten, einen neuen Partner für ein Pachtmodell zu suchen.

Im Mai 2018 wurden im Doppelhaushalt bis zu 30 Millionen Euro Planungs- und Baumittel eingeplant. Die Schauer & Co. GmbH erhielt den Zuschlag. Die Baukosten betrugen nach Angaben der Stadt am Ende knapp 24,8 Millionen Euro.


 
Werbeanzeigen und Informationen von Unternehmen!