-

Neue Berliner Doppeldecker-Busse gehen in Linienbetrieb

Ein BVG-Doppeldecker Bus der neuen Generation steht auf der Straße. Foto: Christophe Gateau/dpa

Berlin (dpa/bb) - Mit USB-Ladebuchsen und guter Aussicht: Berlin bekommt 198 neue Doppeldecker-Busse. Der erste geht an diesem Donnerstag in den Linieneinsatz, wie die Berliner Verkehrsbetriebe anlässlich einer Präsentationsfahrt am Mittwoch mitteilten. Bis Anfang 2023 folgen nach und nach die übrigen Fahrzeuge des britischen Herstellers Alexander Dennis. Sie ersetzen ältere Doppeldecker. 80 Sitzplätze gibt es in den gut vier Meter hohen Diesel-Fahrzeugen. Die Beleuchtung des klimatisierten Innenraums schaltet auf kälteres Licht, wenn es draußen über 22 Grad warm wird. Auch ein WLAN-Router ist eingebaut, wird aber zunächst nicht genutzt. Eine Entscheidung dazu steht noch aus.