-

Netzhoppers im Pokal gegen Friedrichshafen

Eine Volleyballerin in Aktion. Foto: Laurent Dubrule/epa/dpa/Symbolbild

Berlin (dpa) - Kein Glück hatte Bundesligist Netzhoppers KW-Bestensee bei der Auslosung der ersten Runde im deutschen Volleyball-Pokal. Der diesjährige Cupfinalist aus Königs Wusterhausen trifft im Achtelfinale in eigener Halle auf den Rekord-Pokalsieger VfB Friedrichshafen. Das ergab die Auslosung im Rahmen der Bundesliga-Tagung am Freitag in Berlin. Gespielt wird die erste Runde am 6. und 7. November. Besser kam der deutsche Meister Berlin Volleys weg, der zum unterklassigen Regionalsieger Nordwest reisen muss. Allerdings steht dort die finale Begegnung noch aus. Die Netzhoppers waren in der vergangenen Saison erst im Pokalfinale in Mannheim an den United Volleys Frankfurt gescheitert. Die Brandenburger hatten zuvor im Viertelfinale völlig überraschend den fünfmaligen Pokalsieger BR Volleys mit 3:2 nach 0:2-Satzrückstand ausgeschaltet.