-

Netzagentur erwartet keine schnellen Entlastungen für Gaskunden

Netzagentur erwartet keine schnellen Entlastungen für Gaskunden
Der Präsident der Bundesnetzagentur, Klaus Müller, erwartet keine schnellen Entlastungen für Gaskunden. Am sogenannten Spotmarkt gingen die zwar Preise zurück, Stadtwerke und Energieversorger kauften aber schrittweise ein, sagte er den Sendern RTL und ntv. "Das heißt zu teuren Preisen im letzten Jahr und etwas günstigeren Preisen jetzt."
Und diese "Mischkalkulation" komme bei den Verbrauchern an. "Das heißt, es dauert noch eine Weile, bis auch die davon profitieren." Müller macht den Gaskunden mit Blick auf den kommenden Winter aber Hoffnung. Viel spreche dafür, dass sich der Gaspreis stabilisiere. Aber: "Bis es dann zu einer Entlastung kommt, dauert es noch ein paar Monate."

Gewinnspiele für unsere Leser
Immobilienangebote bundesweit von A-Z
Stellenangebote/Jobs für unsere Leser
Dienstleister und Shops von A-Z