-

Natürlich und nachhaltig - Verkaufsdisplays aus heimischen Hölzern sorgen für positive Image!

Natürlich und nachhaltig / Verkaufsdisplays aus heimischen Hölzern sorgen für positive Image. Foto Wasikowski GmbH & Co.KG

Es müssen nicht immer Kartonagen sein. Wenn es um vielseitige, zeitgemäße Verkaufsdisplays geht, dann ist Holz die perfekte Lösung. Im direkten Vergleich mit Kartonagen schneidet Holz am POS praktisch immer deutlich besser ab. Fachleute sind sich längst einig: Holz ist stabil und langlebig, erst recht wenn es um Displays für schwerere Produkte geht. Damit ist Holz das perfekte Warenpräsentationssystem, zumal bei der Gestaltung keine Grenzen gesetzt sind. „Durchhänger“, die sich bei Pappe, auch wenn sie noch so stabil ist, mit der Zeit meist zwangsläufig einstellen, gehören beim Holz der Vergangenheit an. Feuchtigkeitsprobleme gibt es ebenfalls nicht mehr, genauso wie unsaubere Bodenabschlüsse und die Reinigung ist spielend einfach.Holz ist schon deshalb der perfekte Werkstoff, weil er nachhaltig ist und ein überaus positives Image beim Endverbraucher besitzt.

Hat das Display einmal ausgedient, ist es vollständig recycelbar. Dabei sind Verkaufsdisplays aus Holz längst nicht mehr teurer als herkömmliche Displays aus Karton. Das gilt auch für kleinere Stückzahlen. Schon ab 50 Stück werden bei heimischen Herstellern gute Preise angeboten.Nicht zuletzt hat Holz auch optisch einiges zu bieten. Ein Holzdisplay ist mit seiner warmen und natürlichen Ausstrahlung einfach immer ein perfektes Verkaufsargument, egal, ob für Bücher, Lebensmittel oder Spielwaren. Holz hinterlässt beim Endverbraucher immer den richtigen Eindruck. Nur auf eines sollte man stets achten: Tropenhölzer kommen nicht gut an. Wenn, dann sollte es stets Holz aus heimischen Wäldern sein. Regional, natürlich und nachhaltig, dann stimmt auch die Umweltbilanz.

Eine Pressemitteilung der Firma: Wasikowski GmbH & Co. KG / An der Zeil 18 / 96215 Lichtenfels