Sport | Berliner Sonntagsblatt


Hertha-Präsident Werner Gegenbauer spricht bei einer Mitgliederversammlung von Hertha BSC. Foto: Jörg Carstensen/dpa
-

Berlin (dpa) - Werner Gegenbauer ist weiter Präsident von Hertha BSC. Mit 542 Ja-Stimmen der anwesenden Mitgliedern wurde der 70 Jahre alte Unternehmer am Sonntag wiedergewählt. Gegenbauer ist seit 2008 Präsident des Berliner Fußball-Bundesligisten. Bei der Mitgliederversammlung, die wegen der Corona-Pandemie unter freiem Himmel im Olympiastadion stattfand, hatte sich kein anderer Kandidat zur

... Hier weiterlesen!
Hertha-Manager Preetz. Foto: Jörg Carstensen/dpa
-

Berlin (dpa) - Der Präsident wird nur mit knapper Mehrheit im Amt bestätigt, der Manager sieht seinen Club benachteiligt, und das Team sucht weiter die Erfolgsformel. Hertha BSC steht im Herbst 2020 auf wackligen Füßen. «Die aktuelle Situation ist leider nicht ideal, aber dem Umbruch geschuldet», sagte Manager Michael Preetz am Sonntag bei der Mitgliederversammlung des Berliner Fußball-Bundeslig

... Hier weiterlesen!
2. Bundesliga: Bochum gewinnt in Überzahl gegen Aue
-
Sport: - Am fünften Spieltag der 2. Bundesliga hat der VfL Bochum 2:0 gegen Erzgebirge Aue gewonnen. Bochum rückt damit auf den fünften Rang vor und befindet sich in der Tabelle direkt vor Aue. Im ersten Durchgang fand der Gastgeber besser ins Spiel.
Vor allem Soma Novothny vergab einige gute Torchancen. Besonders bitter für die Gäste wurde es ab der 28. Minute, da Calogero Rizzuto die Rote Karte sah und ... Hier weiterlesen!
Fahne mit Hertha BSC Logo weht im Wind. Foto: Andreas Gora/dpa/Archivbild
-

Berlin (dpa) - Nie zuvor hat Hertha BSC so viel Geld ausgegeben wie in der Vorsaison, die durch viel Chaos und ein Kurzgastspiel von Jürgen Klinsmann, aber auch die Corona-Pandemie geprägt war. Die Aufwendungen der Profiabteilung des Berliner Fußball-Bundesligisten summierten sich auf 181,2 Millionen Euro. Das ist eine Steigerung von knapp zehn Millionen Euro gegenüber der Saison 2018/19.

80 Mil

... Hier weiterlesen!
Paul Sprung (l) und Theo Timmermann vom KW-Bestensee spielen den Ball. Foto: picture alliance / Maurizio Gambarini/dpa/Archivbild
-

Bestensee (dpa/bb) - Theo Timmermann hatte beim Volleyball-Bundesligisten Netzhoppers KW-Bestensee ganze Arbeit geleistet. Beachtliche 17 Punkte steuerte der Außenangreifer zum überaschenden 3:0 (25:19, 27:25, 25:19)-Erfolg gegen die United Volleys Frankfurt am Samstag bei. «Wir haben uns richtig reingekämpft ins Spiel und nie daran gezweifelt, dass wir gewinnen können», kommentierte Timmermann

... Hier weiterlesen!
Schiedsrichter Tobias Stieler zeigt Berlins Deyovaisio Zeefuik die Rote Karte. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa
-

Leipzig (dpa) - Nach der 1:2-Niederlage von Hertha BSC im Bundesliga-Spiel bei Spitzenreiter RB Leipzig hat Michael Preetz Referee Tobias Stieler deutlich kritisiert. «Dieses sehr intensive Spiel hätte einen guten Schiedsrichter verdient gehabt. Das war heute eben nicht der Fall», schimpfte der Geschäftsführer der Berliner. «Ich sage es ganz offen: Wir fühlen uns in den vielen kleinen und engen

... Hier weiterlesen!
1. Bundesliga: Dortmund siegt klar im Revierderby gegen Schalke
-
Sport: - Am fünften Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Borussia Dortmund gegen den FC Schalke 04 mit 3:0 gewonnen. Die Mannschaft von Lucien Favre schnürte die Königsblauen von vornherein hinten ein. Meunier hatte in der 16. Minute die erste große Chance, als er im Strafraum den Ball mit dem Außenrist aufs kurze Eck brachte aber an Rönnow scheiterte.
Die Gäste wurden zum ersten Mal in der 25. Minute ... Hier weiterlesen!
Ein Volleyball-Spiel. Foto: Sebastian Kahnert/dpa/Symbolbild
-

Bestensee (dpa/bb) - Volleyball-Bundesligist Netzhoppers KW-Bestensee hat den ersten Saisonsieg geschafft. Am zweiten Spieltag bezwangen die Brandenburger am Samstag die United Volleys Frankfurt überraschend deutlich mit 3:0 (25:19, 27:25, 25:19). Die neu zusammengestellte Mannschaft von Trainer Christophe Achten überzeugte über weite Strecken durch Kampfgeist und Leidenschaft.

Die Gastgeber

... Hier weiterlesen!
Berlins Manager Michael Preetz. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
-

Berlin (dpa) - Geschäftsführer Michael Preetz glaubt trotz des Kaderumbruchs im Sommer an die Qualität der Mannschaft des Fußball-Bundesligisten Hertha BSC Berlin. «Wir haben ein Auf und Ab erlebt in dieser Saison, sicherlich mehr schlechtere Leistungen als positive Leistungen», sagte er vor dem Spiel gegen RB Leipzig am Samstag. Aber es habe auch Spiele gegeben, in denen die Mannschaft gezeigt

... Hier weiterlesen!
Fans von Union Berlin feuern ihr Team mit Schals an. Foto: Andreas Gora/dpa-Pool/dpa
-

Berlin (dpa) - Auf der Ehrenrunde ihrer Mannschaft gaben die Fans des 1. FC Union Berlin ein letztes Mal alles. Auch wenn es beim 1:1 (1:1) gegen den SC Freiburg nichts mit dem erhofften zweiten Saisonsieg wurde, feierten die rund 4500 Anhänger ihre Eisernen mit rhythmischem Klatschen. Nur im Stadion An der Alten Försterei im Corona-Hotspot Berlin waren in der Fußball-Bundesliga am Samstag

... Hier weiterlesen!