Deutschland und Welt | Berliner Sonntagsblatt


Ifo-Ökonom warnt vor hartem Lockdown im Januar
-
Deutschland und Welt: - Die Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie in Deutschland sind laut Andreas Peichl vom Ifo-Institut in München nicht stimmig und könnten bald wieder zu deutlich steigenden Fallzahlen führen. "Dieser Lockdown ist nicht hart genug, wenn wir wirklich das Ziel haben, Weihnachten ungefähr so zu feiern, wie wir es gewohnt sind", sagte Peichl der "Welt" (Samstagausgabe). Der Ökonom, der am ... Hier weiterlesen!
Altmaier: Lockdown "auch in den ersten Monaten 2021" möglich
-
Deutschland und Welt: - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) schließt eine Verlängerung des Lockdowns bis ins Frühjahr des kommenden Jahres nicht aus. "Wir haben drei bis vier lange Wintermonate vor uns", sagte Altmaier der "Welt" (Samstagausgabe). "Deshalb kann man leider keine Entwarnung geben: Es kann sein, dass die Beschränkungen auch in den ersten Monaten 2021 bestehen bleiben."
Solange man in großen ... Hier weiterlesen!
NATO sucht Verbündete für China-Strategie
-
Deutschland und Welt: - Die NATO sucht bei ihrem neuen Kurs gegenüber China die Zusammenarbeit mit Staaten in der Asien-Pazifik-Region. Bei der Tagung der NATO-Außenminister kommende Woche wolle das Bündnis mit den Partnern Japan, Australien und Neuseeland beraten, welche Konsequenzen der Aufstieg Chinas erfordere, sagte NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg der Funke-Mediengruppe. China werde eine zunehmend ... Hier weiterlesen!
Bischofskonferenz-Vorsitzender will bundesweiten Corona-Gedenktag
-
Deutschland und Welt: - Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Georg Bätzing, hat die Einführung eines Gedenktags zur Erinnerung an die Opfer der Corona-Pandemie angeregt: "Wir brauchen einen festen bundesweiten Corona-Gedenktag", sagte der Limburger Bischof den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). "Es wäre ein Tag für das Gedenken an die vielen Corona-Toten, aber vor allem ein Zeichen der ... Hier weiterlesen!
Gauland will noch einmal für den Bundestag kandidieren
-
Deutschland und Welt: - AfD-Fraktionschef Alexander Gauland (79) will noch einmal für den Bundestag kandidieren. Der Brandenburger Landesverband will bei einem Parteitag im Januar Gauland für den Spitzenplatz der Landesliste für die Bundestagswahl 2021 aufstellen, berichtet das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Samstagausgaben) unter Berufung auf eigene Informationen. Gauland würde die Nominierung annehmen: "Das kann ... Hier weiterlesen!
FDP-Fraktionsvize hält Staatspleite für möglich
-
Deutschland und Welt: - Angesichts der stark wachsenden Neuverschuldung warnt der stellvertretende FDP-Fraktionsvorsitzende Michael Theurer vor einem Staatsbankrott Deutschlands. Wenn sich die Dynamik bei der Staatsverschuldung so fortsetze, "besteht die ernsthafte Gefahr der Überschuldung", sagte er der "Bild" (Samstagausgabe). "Ein solcher Corona-Sozialismus führt in letzter Konsequenz in die Staatspleite."
In jedem Fa ... Hier weiterlesen!
Designierte Juso-Chefin verlangt staatliche Jobgarantie
-
Deutschland und Welt: - Die designierte Juso-Chefin Jessica Rosenthal hat ein staatlich garantiertes "Recht auf Arbeit" gefordert. "Arbeit ist mehr als Geldverdienen, es ist vor allem Teilhabe am gesellschaftlichen Leben, gemeinsames Schaffen. Deshalb fordere ich kein Bedingungsloses Grundeinkommen, sondern eine staatliche Jobgarantie, die das Recht auf Arbeit einlöst", sagte Rosenthal dem "Redaktionsnetzwerk ... Hier weiterlesen!
Bayerns Innenminister: AfD auf dem Weg zu weiterer Radikalisierung
-
Deutschland und Welt: - Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) sieht die AfD auf dem Weg in die Radikalisierung und plädiert für eine entsprechende Reaktion des Verfassungsschutzes. "Der unverblümte Antisemitismus des zum thüringischen Landesvorsitzenden wiedergewählten Björn Höcke, die rassistische Gesinnung vieler AfD-Anhänger, die mit einigen Abgeordneten einen verlängerten Arm ins Parlament haben, die ... Hier weiterlesen!
Barmer-Umfrage: 53 Prozent zur Corona-Impfung bereit
-
Deutschland und Welt: - Knapp über die Hälfte der Bevölkerung ist zu einer Impfung gegen das Coronavirus bereit. Das hat eine Umfrage der Krankenkasse Barmer ergeben, über die das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Samstagausgaben) berichtet. Während 53 Prozent der Befragten über 16 Jahre eine Impfung gegen das Virus planen, wollen nur 42 Prozent ihre Kinder impfen lassen.
15 Prozent sagten, sie wollten sich vielleicht ... Hier weiterlesen!
CSU-Generalsekretär: Corona-Impfung sollte selbstverständlich sein
-
Deutschland und Welt: - CSU-Generalsekretär Markus Blume hat vor der womöglich bald startenden Corona-Impfkampagne an die gesellschaftliche Verantwortung aller appelliert. "Die Impfung ist der einzige Weg, um zur Normalität zurückzukehren. Das Impfen sollte für jeden gefühlt zur patriotischen Selbstverständlichkeit werden, für sich selbst und für andere", sagte Blume der "Welt" (Samstagausgabe).
Der CSU-Politiker warnte ... Hier weiterlesen!