Deutschland/Welt | Berliner Sonntagsblatt

Hinweis: Unsere aktuellen Nachrichten enthalten Werbung!


Bund kauft wegen Corona mehr Kunst
-
Deutschland/Welt: - Zur Überwindung der Coronakrise wird auch die Kunstsammlung des Bundes erheblich erweitert. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" (FAS). Kulturstaatsministerin Monika Grütters habe dafür den diesjährigen Ankaufetat der Sammlung zeitgenössischer Kunst innerhalb des Programms "Neustart Kultur" um 2,5 Millionen Euro auf nun drei Millionen Euro erhöht und damit versechsfacht.
Mit ... Hier weiterlesen!
FDP streitet über Wirtschaftskurs
-
Deutschland/Welt: - Vor dem Hintergrund niedriger Umfragewerte verlangen FDP-Bundestagsabgeordnete eine Neuausrichtung der Partei in der Wirtschaftspolitik. "Nur dem etablierten Mittelstand in Ostwestfalen-Lippe zu gefallen, das allein reicht nicht aus", sagte der Bundestagsabgeordnete und frühere Telekom-Vorstand Thomas Sattelberger der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Bei den modernen Wissensarbeitern, ... Hier weiterlesen!
Roth: Deutsche wissen zu wenig über Holocaust an Sinti und Roma
-
Deutschland/Welt: - Anlässlich des Europäischen Holocaust-Gedenktages für Sinti und Roma an diesem Sonntag hat der Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt, Michael Roth (SPD), Mängel in der deutschen Erinnerungskultur beklagt. "Es ist nach wie vor beschämend, dass wir in Deutschland viel zu wenig darüber wissen, was wir den Sinti und Roma während des Nationalsozialismus angetan haben", sagte Roth dem ... Hier weiterlesen!
SPD-Fraktionschef für bundesweite Schulstandards
-
Deutschland/Welt: - Das Schul-Chaos in der Coronakrise muss aus Sicht von SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich Konsequenzen für den deutschen Bildungsföderalismus haben. "Gerade bei den Schulen müssen wir aus den Erfahrungen der Krise lernen", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Der Bildungsföderalismus habe seine Stärken.
"Ich setze aber auch auf die Einsicht der Länder: Wir müssen in Deutschland noch mehr ... Hier weiterlesen!
Thüringens Ministerpräsident bereut Mittelfingergeste
-
Deutschland/Welt: - Der Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow bedauert, einem AfD-Abgeordneten im Thüringer Landtag den Mittelfinger gezeigt zu haben. "Natürlich hätte mir das nicht passieren dürfen. Es wäre besser gewesen, wenn ich auf meinen Instinkt gehört und den Plenarsaal verlassen hätte", sagte Ramelow der "Welt".
Seine Reaktion sei ein "Ausdruck von politischer Hilflosigkeit" gewesen. "Das gehört sich ... Hier weiterlesen!
Gehälter von Westdeutschen fast 700 Euro höher als bei Ostdeutschen
-
Deutschland/Welt: - Vollzeitbeschäftigte mit Sozialversicherungspflicht haben in den alten Bundesländern im Jahr 2019 im Mittel 699 Euro mehr verdient als in den neuen Bundesländern. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung unter Berufung auf Zahlen der Bundesagentur für Arbeit auf eine schriftliche Frage der AfD-Bundestagsfraktion hervor, über die die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" berichten. ... Hier weiterlesen!
Thüringens Innenminister kritisiert Ramelows Alleingänge
-
Deutschland/Welt: - Der Thüringer Innenminister und designierte SPD-Chef Georg Maier hat die Amtsführung von Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) innerhalb der rot-rot-grünen Minderheitsregierung kritisiert. In der Vergangenheit habe es sich gehäuft, dass der Ministerpräsident andere in der Regierung mit "einsamen Entscheidungen" überrascht habe, sagte Maier der "Welt". Und weiter: "Die mögen im Einzelfall gut ... Hier weiterlesen!
Söder in Kanzlerfrage deutlich vorn
-
Deutschland/Welt: -

Bayern Ministerpräsident und CSU-Chef Markus Söder liegt in der Kanzlerfrage bei den Deutschen derzeit deutlich vorn. Wenn die Wahlberechtigten ihren Kanzler direkt wählen könnten, würde Söder 41 Prozent der Stimmen erhalten, so eine Forsa-Umfrage für das "Trendbarometer" von RTL und n-tv. Gegen Söder käme Olaf Scholz als Kandidat der SPD auf 14, Robert Habeck als Kandidat der Grünen auf 20 ... Hier weiterlesen!

Forsa: AfD sinkt auf 8 Prozent
-
Deutschland/Welt: -

Bei weiterhin stabiler politischer Grundstimmung in Deutschland gibt laut Forsa nur zwei leichte Veränderungen gegenüber der Vorwoche: Die AfD sinkt um einen Prozentpunkt auf 8 Prozent, die sonstigen kleineren Parteien legen um einen Prozentpunkt auf gleichfalls 8 Prozent zu. Bei den übrigen Parteien hat sich gegenüber der Vorwoche nichts geändert, so die Erhebung für das "RTL/ntv-Trendbarometer" ... Hier weiterlesen!

RKI zählt fast 1.000 Corona-Neuinfektionen - Altmaier "alarmiert"
-
Deutschland/Welt: -

Das Robert-Koch-Institut hat innerhalb von 24 Stunden fast 1.000 Neuinfektionen registriert. Laut der Angaben, die am Samstagmorgen veröffentlicht wurden, gab es am Freitag genau 955 neue Fälle. Das ist der höchste Tageswert seit Anfang Mai. Auch die Zahl der aktiven Infektionen steigt weiter, laut der RKI-Zahlen auf nunmehr rund 7.800, den höchsten Stand seit Ende Mai. Bundeswirtschaftsminister ... Hier weiterlesen!