Berlin Brandenburg News | Berliner Sonntagsblatt

Hinweis: Unsere aktuellen Nachrichten enthalten Werbung!


Aktivisten besetzten am frühen Morgen den «Molecule Man». Foto: Paul Zinken/dpa-zentralbild/dpa
-

Berlin (dpa) - Unterstützer des linksradikalen Hausprojekts Liebig 34 haben in Berlin für rund sechs Stunden die Skulptur «Molecule Man» in der Spree besetzt. Am Dienstag gegen 10.00 Uhr kletterten die acht Aktivisten nach Angaben der Polizei dann herunter. Gegen sie werde nun unter anderem wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz und Landfriedensbruchs ermittelt, sagte ein Polizeisprecher.

... Hier weiterlesen!
Schülerinnen und Schüler sitzen in ihrem Klassenraum. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild
-

Frankfurt (Oder) (dpa/bb) - Mit dem neuen Schuljahr ab dem 10. August wird auch der deutsch-polnische Unterricht an zwei Schulen in Frankfurt (Oder) erweitert. Das teilte das Bildungsministerium in Potsdam auf eine Anfrage aus der Linksfraktion im Landtag mit. Danach werden am Karl-Liebknecht-Gymnasium zwei Klassen mit Polnisch als zweiter Fremdsprache gebildet. An der Grundschule Mitte soll das ... Hier weiterlesen!

Profiler und Autor Axel Petermann sitzt in seinem Haus an einem Tisch. Foto: Carmen Jaspersen/dpa/Archivbild
-

Berlin (dpa/bb) - Ein noch flüchtiger, 30 Jahre alter Mann soll für mehrere Vergewaltigungen in Berlin und Brandenburg innerhalb kurzer Zeit verantwortlich sein: Solche Taten sind laut einem Kriminalexperten recht selten. «Serien sind doch eher die Ausnahme», sagte der frühere Bremer Mordermittler Axel Petermann der Deutschen Presse-Agentur. Sie kämen aber immer wieder einmal vor.

... Hier weiterlesen!
Eine Frau erklärt eine mittels Beamer an die Wand projizierte Statistik. Foto: picture alliance / dpa/Illustration
-

Berlin (dpa) - In öffentlichen Unternehmen des Landes Berlin haben im vergangenen Jahr 34 Frauen in Management-Positionen gearbeitet. Das entspricht einem Anteil von etwas mehr als 32 Prozent an allen Personen, die in solchen Spitzenjobs 2019 tätig waren, wie aus einer Studie des Lehrstuhls Public Management und Public Policy an der Zeppelin Universität Friedrichshafen hervorgeht, die am

... Hier weiterlesen!
Dietmar Woidke (SPD) spricht während einer Pressekonferenz. Foto: John Macdougall/AFP POOL/dpa/Archivbild
-

Magdeburg/Berlin (dpa/bb) - Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) übernimmt Anfang August zeitweise die Befugnisse von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Die Vertretung laufe vom 3. bis zum 12. August, teilte der Bundesrat mit. Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) übernimmt zuvor von Mittwoch an die Aufgabe. Der Bundespräsident ist in dieser Zeit im Urlaub.

... Hier weiterlesen!
Monika Grütters (CDU) spricht bei einer Pressekonferenz. Foto: Christoph Soeder/dpa/Archivbild
-

Berlin (dpa) - Mit der Corona-Krise hat sich aus Sicht von Kulturstaatsministerin Monika Grütters «eine neue Wertschätzung für die Kultur» entwickelt. «Wir alle spüren, wie viel Lebensqualität uns ohne Kultur verloren geht, wie sehr wir Kunst, Musik und Poesie nötig haben, auch, um Antworten auf die verstörenden Fragen des Daseins zu erhalten», sagte die CDU-Politikerin der Deutschen

... Hier weiterlesen!
Die St.-Hedwigs-Kathedrale ist für Bauarbeiten eingerüstet. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa
-

Berlin (dpa/bb) - Niederlage für die Gegner des Umbaus der Berliner St.-Hedwigs-Kathedrale: Die Neugestaltung des Kircheninnenraums verstößt nicht gegen das Urheberrecht ihres Architekten Hans Schwippert. Die katholische Kirche in Berlin habe das Recht, das Gotteshaus nach ihren Wünschen umzugestalten - und zur Not in Teilen auch zu zerstören, entschied am Dienstag das Berliner Landgericht. Es

... Hier weiterlesen!
Eine Laborantin bereitet Proben für Corona-Tests für die weitere Analyse vor. Foto: Sven Hoppe/dpa/Archiv/Symbolbild
-

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung plant ein zielgenaueres Durchgreifen bei regionalen Corona-Ausbrüchen. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Montag nach einer Video-Schalte von Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) mit den Staatskanzlei-Chefs der Bundesländer. Ziel sei es, schneller zu reagieren, mehr zu testen, auch solle es Ausreisebeschränkungen geben. Hintergrund sei, dass sich die

... Hier weiterlesen!
Blick auf das Straßenschild zur Mohrenstraße, Ecke Friedrichstraße. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
-

Berlin (dpa/bb) - Die Grünen in Berlin-Mitte fordern, nicht nur die Berliner U-Bahn-Station Mohrenstraße, deren Namen viele Menschen als rassistisch empfinden, sondern auch die gleichnamige Straße im Bezirk umzubenennen. In einer gemeinsamen Mitteilung sprachen sich Kreisvorstand Jeff Kwasi Klein und Fraktionsvorsitzende Laura Neugebauer am Montag dafür aus, dabei an Anton Wilhelm Amo zu denken

... Hier weiterlesen!
Ein Abstrichstäbchen wird in die Kamera gehalten. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
-

Berlin (dpa/bb) - Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen ist in Berlin um 18 auf 8655 gestiegen. 53 Patienten werden derzeit im Krankenhaus behandelt, wie die Senatsverwaltung für Gesundheit am Montagabend mitteilte. Das waren 5 Menschen mehr als am Abend zuvor. Die Zahl der intensivmedizinisch behandelten Patienten stieg um 7 auf 23. 219 Menschen sind seit März im Zusammenhang mit Covid-19 ... Hier weiterlesen!