Berlin Brandenburg News | Berliner Sonntagsblatt

Hinweis: Unsere aktuellen Nachrichten enthalten Werbung!


Eine Mikroskopaufnahme zeigt das Coronavirus. Foto: Center for Disease Control/epa/dpa/Archivbild
-

Berlin (dpa/bb) - Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen ist in Berlin um eine auf 8637 gestiegen. Im Krankenhaus werden derzeit 48 Patienten behandelt, 16 von ihnen auf der Intensivstation, wie die Senatsverwaltung für Gesundheit am Sonntagabend mitteilte. Von Freitag auf Samstag war die Zahl der bestätigten Fälle um 20 gestiegen.

Im Zusammenhang mit Covid-19 starben den Angaben zufolge

... Hier weiterlesen!
Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt". Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
-

Berlin (dpa/bb) - Eine 86-jährige Fußgängerin, die am 18. Juni an einer Kreuzung in Mahlsdorf von einem Radfahrer erfasst wurde, ist an den Folgen des Unfalls gestorben. Sie sei am Freitag im Krankenhaus den schweren Verletzungen erlegen, teilte die Berliner Polizei am Sonntag mit. Ein 23-jähriger Radfahrer hatte nach Angaben einer Zeugin an der Kreuzung Erich-Baron-Weg Ecke Hultschiner Damm eine ... Hier weiterlesen!

Brandenburg plant weniger neue Stellen bei Polizei
-
Berlin Brandenburg News: - Die Brandenburger Regierungskoalition rückt von einem zentralen Vorhaben im Koalitionsvertrag ab und plant künftig weniger neue Stellen bei der Polizei. "Den schnellen Polizeiaufwuchs werde ich so nicht realisieren können", sagte Brandenburgs Innenminister Michael Stübgen (CDU) im RBB-Magazin "Brandenburg aktuell". Infolge der Coronakrise und gestiegener Staatsausgaben müssten Regierungsvorhaben ... Hier weiterlesen!
Der Schriftzug «Unfall» leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild
-

Potsdam (dpa/bb) - Ein betrunkener Radfahrer, der über die Bundesautobahn 15 nach Berlin fahren wollte, konnte Sonntagnacht von der Polizei rechtzeitig gestoppt werden. Ein Autofahrerin hatte den Mann an der Anschlussstelle Potsdam-Babelsberg bemerkt, wo es fast zu einem Unfall gekommen wäre, teilte die Polizeidirektion West mit. Die Frau und ihr Begleiter konnten den Mann bis zum Eintreffen der ... Hier weiterlesen!

Ein Streifenwagen fährt durch die Innenstadt. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
-

Berlin (dpa/bb) - Unbekannte haben in Berlin-Alt-Treptow vier Polizisten mit Steinen beworfen und einen Einsatzwagen leicht beschädigt. Die Beamten waren am frühen Samstagmorgen wegen einer Lärmbelästigung am Treptower Park unterwegs, wie ein Sprecher am Sonntag mitteilte. An der Puschkinallee wurden die vier Polizisten demnach außerhalb ihrer Fahrzeuge von rund 15 Vermummten attackiert.

Sie sol

... Hier weiterlesen!
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
-

Berlin (dpa/bb) - Nach dem tätlichen Angriff auf einen 25-jährigen Mann sind zwei Verdächtige in der Nacht zu Sonntag festgenommen worden. Die beiden 30 und 47 Jahre alten Männer hatten nach Angaben der Berliner Polizei in der Hardenbergstraße zuvor ihr Opfer zu Boden gerissen, ihn dort geschlagen und mehrmals gegen seinen Kopf getreten. Zwei Polizeibeamte schritten ein, dem Angreifer-Duo

... Hier weiterlesen!
Michael Stübgen (CDU), Innenminister von Brandenburg. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
-

Potsdam (dpa/bb) - In Brandenburg wird es nach Angaben von Innenminister Michael Stübgen (CDU) wegen höherer Haushaltsausgaben angesichts Corona-Pandemie zusätzliche Stellen bei der Polizei später als geplant geben. Bisher habe die Landesregierung 300 neue Stellen bis 2024 schaffen wollen, sagte Stübgen im Sommerinterview des RBB-Fernsehens am Sonntag (Ausstrahlung 19.30 Uhr) nach Mitteilung

... Hier weiterlesen!
Ein Blaulicht leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild
-

Berlin (dpa/bb) - Eine Frau ist an einer Bushaltestelle in Berlin-Baumschulenweg beschossen und verletzt worden. Die 53-jährige stand mit ihrem zwölfjährigen Sohn am Samstagabend an der Haltestelle in der Späthstraße, wie ein Polizeisprecher am Sonntag mitteilte. Als ein schwarzes Auto an ihnen vorbei fuhr, hörten beide demnach ein lautes Knallgeräusch. Anschließend spürte die Frau Schmerzen am

... Hier weiterlesen!
Eine Ärztin zeigt in einem Labor einen Test für das Coronavirus. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild
-

Potsdam (dpa/bb) - In Brandenburg hat sich innerhalb eines Tages die Zahl der ermittelten Corona-Infektionen nicht erhöht. Wie das Gesundheitsministerium am Sonntag mitteilte, blieb es wie schon am Vortag bei 3482 Menschen, die sich mit dem Erreger Sars-CoV-2 infiziert haben. 3220 Patienten gelten weiter als genesen. 173 Menschen starben im Land bislang in Zusammenhang mit der Infektion.

... Hier weiterlesen!
Klaus Lederer (Die Linke), Senator für Kultur und Europa des Landes Berlin. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild
-

Berlin (dpa/bb) - Berliner Clubs erhalten im Durchschnitt 81 000 Euro Corona-Hilfen. Das geht aus einer parlamentarischen Anfrage des Grünen-Abgeordneten Georg Kössler hervor, über die «Der Tagesspiegel» berichtet. Insgesamt unterstütze der Senat 38 Veranstalter. Manche der Unternehmen betrieben mehrere Orte, so dass das Geld insgesamt 46 Clubs, Festivals und Konzertorten zugute komme. Seit dem

... Hier weiterlesen!