Berlin/Brandenburg | Berliner Sonntagsblatt


Das Wappen der Berliner Polizei an einer Polizeijacke. Foto: Tim Brakemeier/dpa/Symbolbild
-

Berlin (dpa/bb) - Bei einem Streit zwischen zwei Gruppen ist am Freitagnachmittag in Berlin-Neukölln ein Schuss aus einer Schreckschusswaffe abgegeben worden. Drei Menschen seien dabei leicht verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher. Eine Person habe Verletzungen am Kopf erlitten. Es sei jedoch unklar, ob der abgegebene Schuss die Ursache dafür war. Eine Frau habe einen Schock erlitten, so der ... Hier weiterlesen!

Die Blaulichter sind auf den Dächern von Polizeifahrzeugen zu sehen. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
-

Oranienburg (dpa/bb) - Fünf Schüler einer Oranienburger Schule (Landkreis Oberhavel) werden verdächtigt, rechte verfassungswidrige Inhalte in einer Chatgruppe geteilt zu haben. Der Schulleiter informierte am Donnerstagvormittag die Polizei, wie die Behörde am Freitag mitteilte. Demnach wurden die Erziehungsberechtigten der 14- bis 15-Jährigen informiert. Ein Strafverfahren wegen des Verwendens ... Hier weiterlesen!

Feuerwerk ist an Silvester am Brandenburger Tor zu sehen. Foto: Christophe Gateau/dpa/Symbolbild
-

Berlin (dpa) - Auch in Zeiten von Corona ist eine Silvesterfeier am Brandenburger Tor geplant. Das Konzept solle an Corona-Auflagen angepasst werden, teilte der Veranstalter, die Silvester in Berlin GmbH, am Freitag mit. Es werde ein Publikum vor Ort geben, aber in diesem Jahr seien es deutlich weniger Menschen als in anderen Jahren - eine Zahl wurde nicht genannt. «Die Silvesterfeier am ... Hier weiterlesen!

Eine Virologin untersucht Proben auf das Coronavirus. Foto: Peter Steffen/dpa/Symbolbild
-

Berlin (dpa/bb) - Der Wert bleibt wie zuletzt dreistellig: Um 186 Fälle ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Berlin im Vergleich zum Vortag gestiegen. Das geht aus dem Lagebericht der Gesundheitsverwaltung vom Freitag hervor. Seit Beginn der Pandemie wurden damit 12 918 Infektionen mit Sars-CoV-2 in der Hauptstadt erfasst. Friedrichshain-Kreuzberg erklärte, die derzeit hohen Fallzahlen im

... Hier weiterlesen!
Blaulicht der Polizei leuchtet im Dunkeln. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild
-

Pruchten/Berlin (dpa/bb) - Ein Lkw-Fahrer aus Berlin ist am Freitag samt Anhänger auf einem Radweg in Mecklenburg-Vorpommern steckengeblieben. Der Fahrer hielt den Radweg beim Linksabbiegen vermutlich für die Straße, wie die Polizei mitteilte. Das Gespann kollidierte dann mit Bäumen und Teilen einer Brücke. Auch der Radweg wurde stark beschädigt. Der Schaden wird auf rund 75 000 Euro geschätzt. ... Hier weiterlesen!

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild
-

Berlin (dpa/bb) - Vergeblicher Fluchtversuch: Ein mutmaßlicher Drogenhändler soll einem Polizisten einen gezielten Kopfstoß ins Gesicht versetzt haben. Der Zivilfahnder wurde am Freitagvormittag im Ortsteil Friedrichshain mit einer Platzwunde an der Oberlippe ins Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte. Demnach vereitelten hinzueilende Polizisten die Flucht des 17-jährigen Tatverdächtigen: ... Hier weiterlesen!

Der Bezirksbürgermeister von Mitte, Stephan von Dassel (Grüne). Foto: Jörg Carstensen/dpa/Archivbild
-

Berlin (dpa/bb) - Der Bezirksbürgermeister von Mitte, Stephan von Dassel (Grüne) ist optimistisch, dass wildes Urinieren auf der Straße oder den Spielplätzen am Weinbergsweg sowie Müll und Lärm bald weniger werden. Anwohner könnten nach einem Beschluss des Verwaltungsgerichts aufatmen, teilte von Dassel am Freitag mit. Das Gericht bestätigte im Eilverfahren die Praxis des Bezirks, Biertische

... Hier weiterlesen!
Proben für Corona-Tests werden untersucht. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
-

Berlin (dpa/bb) - So betroffen ist derzeit kein anderer Berliner Bezirk: Friedrichshain-Kreuzberg zeigt sich wegen gestiegener Corona-Zahlen in Verbindung mit Partys alarmiert. «Die hohen Infektionszahlen in unserem Bezirk sind vielfach auf junge, feiernde Menschen zurückzuführen», erklärte Gesundheitsstadtrat Knut Mildner-Spindler (Linke) am Freitag. Ansteckungsorte seien «oftmals Clubs, private ... Hier weiterlesen!

Eine Virologin untersucht Proben auf das Coronavirus. Foto: Sven Hoppe/dpa/Symbolbild
-

Berlin (dpa/bb) - Nach einem Corona-Ausbruch in einem Pflegeheim in Berlin-Schöneberg mit mehr als 20 Infizierten unter Bewohnern und Mitarbeitern ist die Einrichtung geschlossen worden. Dies sei in Absprache mit der Einrichtungsleitung erfolgt, sagte der zuständige Bezirksstadtrat Oliver Schworck (SPD) am Freitag auf Anfrage. Zuvor hatte der «Tagesspiegel» (Online) über die Schließung des Heims ... Hier weiterlesen!

"Wir sind ein Berlin" ist an das Rote Rathaus projiziert. Foto: Paul Zinken/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
-

Berlin (dpa/bb) - Die Berliner Senatskanzlei hat Kritik an der neuen Berliner Markenkampagne zurückgewiesen. Für Irritationen hat weniger der neue zentrale Slogan «Wir sind ein Berlin» gesorgt. Es geht um die Formulierung «Vom Ich zum Wir», die in der Markenkampagne nicht prominent zu sehen ist, aber an einzelnen Stellen auf Senats-Websites auftaucht und manchen an DDR-Propaganda erinnert.

... Hier weiterlesen!