Berlin/Brandenburg | Berliner Sonntagsblatt


Ein Bett auf einer Intensivstation. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
-

Berlin (dpa/bb) - Das Berliner Corona-Warnsystem aus drei Ampeln zeigt wieder zweimal Grün. Der Reproduktionswert für die vergangenen vier Tage sank am Mittwoch auf 0,94 - so viele Menschen steckt ein Corona-Infizierter durchschnittlich an. Auch bei der Auslastung der Intensivbetten liegt Berlin im grünen Bereich.

Die Zahl der Neuinfektionen gab aber noch keinen Anlass zur Entwarnung: Pro

... Hier weiterlesen!
Ein Heizstrahler im Außenbereich eines Restaurants. Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild
-

Berlin (dpa/bb) - Im Berliner Bezirk Reinickendorf können Kneipen- und Restaurantgäste im Herbst und Winter voraussichtlich unter Heizpilzen draußen sitzen. Die Geräte können auf Antrag ausnahmsweise bis Ende März genehmigt werden, wie der Bezirk am Mittwoch mitteilte. Das Bezirksamt habe dies angesichts der existenzbedrohenden Situation für Gastwirte in der Corona-Krise einstimmig beschlossen.

... Hier weiterlesen!
Der Fernsehturm und das Brandenburger Tor im Morgenlicht. Foto: Paul Zinken/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
-

Berlin (dpa/bb) - In der neuen Markenkampagne für Berlin soll die Formulierung «Vom Ich zum Wir» nicht mehr verwendet werden. Um die öffentliche Wahrnehmung stärker auf das eigentliche Ziel zu fokussieren, habe man entschieden, auf dieses Satzfragment zu verzichten, teilte ein Sprecher von Berlin Partner am Mittwochabend mit. Die GmbH ist für die Hauptstadtkampagne mit dem zentralen neuen

... Hier weiterlesen!
Abgeordnete kommen zur Plenarsitzung des Berliner Abgeordnetenhauses zusammen. Foto: Fabian Sommer/dpa/Archivbild
-

Berlin (dpa/bb) - Erstmals seit Jahren wäre nach einer aktuellen Meinungsumfrage rechnerisch wieder eine grün-schwarze Mehrheit im Berliner Abgeordnetenhaus möglich. Würde am Sonntag ein neues Landesparlament gewählt, erhielten die Grünen 26 Prozent der Stimmen, wie der «BerlinTrend» der rbb-Abendschau und der «Berliner Morgenpost» ergab. Das wären 5 Prozentpunkte mehr als bei der letzten

... Hier weiterlesen!
Daniel Münschke (AfD) spricht während der Landtagssitzung. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/ZB/Aktuell
-

Potsdam (dpa/bb) - Die AfD-Fraktion hat im Brandenburger Landtag einen Untersuchungsausschuss durchgesetzt, der die Maßnahmen der Landesregierung zur Eindämmung des Corona-Virus durchleuchten soll. In ihm will die AfD-Fraktion hinterfragen, ob die Eingriffe in die Freiheit der Bürger verhältnismäßig waren und ob die Maßnahmen geholfen haben, die Verbreitung des Virus einzuschränken.

Die übrigen

... Hier weiterlesen!
Das Schwule Museum in Berlin. Foto: Robert M. Berlin/Schwules Museum/dpa
-

Berlin (dpa/bb) - Das Schwule Museum in Berlin will seine Sammlung um den Themenschwerpunkt Corona ausbauen. Dazu ruft das Museum zu Sachspenden auf. Laut der Mitteilung vom Mittwoch könnten das Dokumente und Objekte sein, «die etwas über queeres Leben in Zeiten der Corona-Krise erzählen». Das seien zum Beispiel Safer-Sex-Broschüren, selbst genähte Masken, Flyer mit Spendenaufrufen, Kunstwerke

... Hier weiterlesen!
Sawsan Chebli, SPD-Staatssekretärin . Foto: Wolfgang Kumm/dpa/Archiv
-

Berlin (dpa/bb) - SPD-Staatssekretärin Sawsan Chebli hat ihre Ankündigung verteidigt, im Wahlkreis Charlottenburg-Wilmersdorf für den Bundestag kandidieren zu wollen. Dort möchte auch Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller antreten.

«Soll ich als Frau den Platz räumen?», zitiert die Zeitschrift «Bunte» (Ausgabe 40/2020) die Politikerin - nur weil ein Mann Anspruch darauf erhebe. «Die

... Hier weiterlesen!
Elke Breitenbach, Berlins Sozialsenatorin. Foto: Jörg Carstensen/dpa/Archiv
-

Berlin (dpa/bb) - Die Kältehilfe für Obdachlose in Berlin steht nach Einschätzung von Sozialsenatorin Elke Breitenbach durch die Corona-Pandemie vor einer «völlig neuen Situation». Die Übernachtungsplätze seien immer sehr eng belegt gewesen: Matratze an Matratze, Bett an Bett. Dies müsse nun entzerrt werden, was neues Geld koste, sagte die Linke-Politikerin am Mittwoch zum Auftakt einer

... Hier weiterlesen!
Das Foto zeigt Alexej Nawalny und seine Frau Julia, das der russische Oppositionsführer am Montag, den 21. September 2020 bei Instagram veröffentlicht hat. Nach 32-tägiger Behandlung ist der vergiftete russische Kremlkritiker Alexej Nawalny aus der Berliner Charité entlassen worden. Foto: Uncredited/Navalny/Instagram/AP/dpa/Aktuell
-

Berlin (dpa) - Der vergiftete russische Kremlkritiker Alexej Nawalny hält sich seiner Sprecherin zufolge nach der Entlassung aus der Berliner Charité weiter in Deutschland auf. Das sagte seine Vertraute Kira Jarmysch am Mittwoch in einem kurzen Video, das sie auf Twitter veröffentlichte. «Seine Behandlung ist noch nicht abgeschlossen.» Wo genau Nawalny sich in Deutschland aufhalte, sagte sie

... Hier weiterlesen!
Ein Herz in Farben der Deutschen Flagge mit der Aufschrift «30 Jahre» steht im Sonnenlicht. Foto: Fabian Sommer/dpa/Symbol
-

Berlin (dpa) - Zum 30. Jahrestag der Deutschen Einheit soll es am 3. Oktober eine bundesweite Gesangsaktion geben. Dahinter steht der Bundesmusikverband Chor und Orchester, aufgerufen sind Chöre und Instrumentalensembles. Laut der Ankündigung sollen sich in 150 Städten und Gemeinden Menschen auf Marktplätzen versammeln, «um den Jahrestag der Deutschen Einheit sowie 75 Jahre Frieden in

... Hier weiterlesen!