-

Motorradfahrer schießt in Potsdam mit Schreckschusspistole

Motorradfahrer schießt in Potsdam mit Schreckschusspistole. Symbolfoto: Christoph Soeder/dpa

Potsdam (dpa/bb) - Ein betrunkener Mann auf einem Motorrad hat in Potsdam mit einer Schreckschusspistole um sich geschossen. Auf der Maschine hätten zwei Männer gesessen, beide betrunken, teilte die Polizei am Freitag mit. Das Motorrad hätten die beiden Männer kurz zuvor gestohlen. Der 35 Jahre alte Fahrer wurde schließlich am frühen Freitagmorgen in der Innenstadt von der Polizei gefunden, er war offenbar kurz zuvor mit seinem Motorrad gestürzt. Auch der andere Mann konnte wenig später von der Polizei gefasst werden. Beide Männer hatten Drogen und Einbruchswerkzeuge bei sich.