-

Mit Tempo 200 über die Avus: Polizei stoppt Autobahnraser

Blaulicht und Schriftzug «Polizei» auf dem Dach eines Funkstreifenwagens. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Berlin (dpa/bb) - Polizisten haben auf der Autobahn 115 bei Berlin-Zehlendorf ein Auto gestoppt, das doppelt so schnell wie erlaubt unterwegs war. Der 35-jährige Fahrer war den Beamten am Samstagabend auf der Avus aufgefallen, als er mit stark überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Funkturm raste, wie ein Sprecher am Sonntag mitteilte. Eine Videomessung habe demnach eine Geschwindigkeit von 202 Stundenkilometern ergeben - erlaubt ist dort nur Tempo 100. Der Fahrer sagte, er sei auf dem Weg nach Hause gewesen. Er erhält nun ein dreimonatiges Fahrverbot, 2 Punkte in Flensburg sowie ein Bußgeld über mindestens 680 Euro.

Zurück zur Liste
Ihre Meinung und Bewertung zu diesem Artikel ist uns wichtig
Geben Sie hier Ihre sachliche Meinung mit Sternenbewertung für diese Meldung ab! Beleidigungen jeglicher Art gegen Personen, Organisationen, Unternehmen, Produkte, Parteien usw. werden nicht veröffentlicht.
Ihr Name*
E-Mail (wird nicht veröffentlicht!)*
Ihre Sternebewertung*
Geben Sie hier bitte Ihre Bewertung ab. (Wir prüfen vor VÖ auf Beleidigungen)*
Datenschutz*

Mit Setzen des Hakens erkläre ich mich einverstanden, dass die von mir erhobenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung

Ich bin kein Roboter*
 

Besuchen Sie auch unser Deutsches Wochenblatt.de