-

Metro-Chef: Gastronomen werden Steuersenkung nicht weitergeben

Metro-Chef: Gastronomen werden Steuersenkung nicht weitergeben
Wirtschafts-News: -

Der Vorstandschef des Handelskonzerns Metro, Olaf Koch, bezweifelt, dass Gastronomen die beschlossene Mehrwertsteuersenkung an ihre Kunden weitergeben. "Die meisten werden wohl eher versuchen, ihre Kosten damit zu decken", sagte Koch der Wochenzeitung "Die Zeit". Dafür hätten die Gäste sicher Verständnis.
"Wegen der Abstandsregeln sind ja viel weniger Tische besetzt als sonst." Koch lobte die Corona-Hilfsprogramme der Bundesregierung für die Gastwirte. "Die Geschwindigkeit und Entschlossenheit der Maßnahmen waren beeindruckend." Auch die Umsatzsteuer zu senken sei aus Sicht der Gastronomie richtig gewesen. Für den Metro-Konzern rechnet Koch mit einer schnellen Normalisierung seines Geschäfts nach der Coronakrise. "Unser Umsatz auf Gruppenebene wird sich schon in den nächsten Wochen wieder an das Vorjahresniveau annähern." Dafür habe man während der Krise hart gearbeitet. Firmen Pressemitteilung.

Zurück zur Liste
Ihre Meinung und Bewertung zu diesem Artikel ist uns wichtig
Geben Sie hier nur Ihre sachliche Meinung mit Sternebewertung zum Thema ab! Beleidigungen jeglicher Art gegen Personen, Organisationen, Unternehmen, Produkte, Parteien, Medien usw. werden nicht veröffentlicht.
Ihr Name*
E-Mail (wird nicht veröffentlicht!)*
Ihre Sternebewertung*
Geben Sie hier bitte Ihre Meinung zum Thema ab. (Wir prüfen vor VÖ auf Beleidigungen)*
Datenschutz*

Mit Setzen des Hakens erkläre ich mich einverstanden, dass die von mir erhobenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung

Ich bin kein Roboter*