Merkel will an Requiem für Ex-Umweltminister Töpfer teilnehmen

Merkel will an Requiem für Ex-Umweltminister Töpfer teilnehmen
Die frühere Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will am Donnerstag an der Trauerfeier und dem Requiem der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für den verstorbenen früheren Bundesumweltminister Klaus Töpfer teilnehmen. Merkel wolle damit "seiner Lebensleistung die Ehre erweisen", sagte eine Sprecherin der Altkanzlerin der "Rheinischen Post" am Mittwoch. Teilnehmen an der Trauerfeier in der katholischen Kirche St. Sebastian in Berlin wollen neben Unionsfraktionschef Friedrich Merz auch Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) und Umweltministerin Steffi Lemke (Grüne). Töpfer war am 8. Juni im Alter von 85 Jahren verstorben. Von 1990 bis 1998 war er Mitglied der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.
Im Mai 1987 wurde er zum Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit ernannt. Von 1994 bis 1998 war er Bundesminister für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau.

Werbung
Werbung
Werbung