Mehrere Schwerverletzte bei Autounfällen in Brandenburg

Mehrere Schwerverletzte bei Autounfällen in Brandenburg. Foto von Fernando Gutierrez-Juarez/dpa

Mehrere Menschen sind am Pfingstmontag bei Autounfällen in Brandenburg schwer verletzt worden. Ein 19 Jahre alter Fahrer war am frühen Morgen auf der Bundesstraße 87 von Hohenbucko im Landkreis Elbe-Elster nach Wüstermarke im Kreis Dahme-Spreewald unterwegs, als er in einer Rechtskurve mit seinem Wagen nach links von der Straße abkam, wie die Polizei berichtete. Das Auto sei gegen zwei Verkehrszeichen geprallt und habe sich überschlagen. Die Ursache war zunächst unklar. Der Fahrer kam schwer verletzt per Hubschrauber in ein Krankenhaus. Auch der 18 Jahre alte Beifahrer erlitt laut Polizei schwere Verletzungen und kam in eine Klinik.

In Fürstenberg/Havel im Kreis Oberhavel wurde ein 22 Jahre alter Fahrer bei einem Unfall schwer verletzt, als er am frühen Montagmorgen vom Ortsteil Blumenow nach Tornow fuhr und mit dem Auto aus zunächst unklarer Ursache von der Straße abkam. Das Fahrzeug sei gegen einen Baum geprallt und zurück auf die Fahrbahn geschleudert worden, hieß es. Der 22-Jährige wurde von einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.


Werbung
Werbung
Werbung