-

Mann sperrt sich aus und will Schlüsseldienst umgehen!

Mann sperrt sich aus und will Schlüsseldienst umgehen! Symbolfoto: Daniel Karmann/dpa

Schwarzheide (dpa/bb) - Mit einer erfundenen Geschichte hat sich ein Mann in Schwarzheide im Landkreis Oberspreewald-Lausitz laut Polizei den Schlüsseldienst sparen wollen. Er hatte sich aus der Wohnung ausgesperrt. Der 31-Jährige habe sich am Donnerstag bei der Polizei gemeldet und gesagt, ein Unbekannter habe ihn aus der Wohnung gelockt, wie die Beamten berichteten. Der polizeibekannte Mann gab an, er komme nicht mehr in die Wohnung, der Fremde sei unter die Dusche gegangen und ein Rauchmelder sei losgegangen. Die Polizei stellte nach eigenen Angaben fest, dass der Mann sich selbst ausgesperrt hatte und mit seiner Geschichte um den Schlüsseldienst herumkommen wollte. Ihn erwarteten ein Strafverfahren wegen Notrufmissbrauchs und die Rechnung der Feuerwehr.


Werbung