-

Mann mit Küchenbeil überfällt Geschäft in Tempelhof

Berlin (dpa/bb) - Ein Mann hat ein Lebensmittelgeschäft in Berlin-Tempelhof überfallen und eine Angestellte mit einem Küchenbeil bedroht. Er konnte mit der Beute entkommen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Unbekannte habe das Geschäft in der Germaniastraße am Samstagnachmittag betreten und Einnahmen aus der Kasse verlangt. Ein Zeuge versuchte, ihn zu verfolgen - der Räuber rammte ihm allerdings seinen Ellenbogen gegen den Kopf. Der Verletzte kam zur Behandlung in ein Krankenhaus, ebenso die Mitarbeiterin, die unter Schock stand.

Zurück zur Liste
Ihre Meinung und Bewertung zu diesem Artikel ist uns wichtig
Geben Sie hier Ihre sachliche Meinung mit Sternenbewertung für diese Meldung ab! Beleidigungen jeglicher Art gegen Personen, Organisationen, Unternehmen, Produkte, Parteien usw. werden nicht veröffentlicht.
Ihr Name*
E-Mail (wird nicht veröffentlicht!)*
Ihre Sternebewertung*
Geben Sie hier bitte Ihre Bewertung ab. (Wir prüfen vor VÖ auf Beleidigungen)*
Datenschutz*

Mit Setzen des Hakens erkläre ich mich einverstanden, dass die von mir erhobenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung

Ich bin kein Roboter*
 

Besuchen Sie auch unser Deutsches Wochenblatt.de